Was die Stechpalme mit Hollywood zu tun hat

Weiterlesen
Stechpalme
Stechpalme

Wussten Sie, dass es auch in Mitteleuropa Palmen gibt? Die Europäische Stechpalme, auch als Ilex bekannt, ist tatsächlich eine heimische Art. In Deutschland allerdings ist sie zumindest in der wilden Natur selten, in Parks und Gärten dagegen kann man sie häufiger sehen. Weiterlesen„Was die Stechpalme mit Hollywood zu tun hat“

31 total views, no views today

Überleben bei Frost und Schnee

Weiterlesen
Frost
Frost macht Rehen zu schaffen

Eis und Schnee sind für Wildtiere eine große Herausforderung. Wie überleben sie die Kälte und das geringe Nahrungsangebot? Bei der Gruppen-Veranstaltung „Überleben bei Eis und Schnee“, die im Rahmen des Winterferienprogramms für Kinder zwischen sieben und zwölf Jahren angeboten wird, kann man im Ökowerk viel darüber erfahren, wie sich die Natur vor Frost schützt. Weiterlesen„Überleben bei Frost und Schnee“

33 total views, no views today

Aloe Vera – Die Kaiserin der Heilpflanzen

Weiterlesen
Aloe Vera Foto: Carsten Böttcher
Aloe Vera Foto: Carsten Böttcher

Manche nennen die Aloe Vera die Kaiserin der Heilpflanzen. Das sieht man ihr nicht an – sie ist eher unscheinbar und mit dicken Stacheln auch etwas unnahbar. Aber die inneren Werte der Pflanze, die in Berlin nur überleben kann, wenn sie den Winter in warmen Räumen verbringen kann, sind tatsächlich eindrucksvoll.

Denn die Pflanze, die auch Wüstenlilie genannt wird, ist eine Überlebenskünstlerin, die es wochenlang ohne Regen aushält. Ihr Trick ist so simpel wie schlau: Sie speichert große Mengen Wasser in ihren fleischigen Blättern. Und nicht nur Wasser, sondern auch Einfachzucker, Enzyme, Aminosäuren, Vitamine und sekundäre Pflanzenstoffe. Genug, um auch Feldherren zu heilen. Manche sehen in ihr ein wahres Wundermittel. Weiterlesen„Aloe Vera – Die Kaiserin der Heilpflanzen“

419 total views, no views today

Tierspuren im Schnee

Weiterlesen
Tierspuren
Tierspuren

Im Winter können sich die Bewohner des Waldes nicht unbemerkt vorwärts bewegen – überall sieht man Tierspuren. Pfoten, Krallen und Hufe drücken sich im Schnee ab. Einige Spuren verraten alles, bei anderen muss man überlegen. Das macht einen Spaziergang im Winter so spannend, vor allem, wenn man jemanden dabeihat, der Fährten lesen kann. Am Dienstag gibt es einen Spaziergang auf den Spuren von Tieren im Landschaftspark Herzberge. Weiterlesen„Tierspuren im Schnee“

58 total views, 6 views today

Gefährdeter Räuber: der Fischotter

Weiterlesen
Fischotter
Fischotter

Der Gedanke daran, im See zu schwimmen, ist im Moment nicht so verlockend. Für mich. Der Fischotter sieht das allerdings ganz anders. Sein Pelz ist so dicht, dass ihm weder Kälte noch Nässe etwas ausmachen. Kein Wunder:  Wasser ist sein Lebensraum. Dort jagt er (Fische, Enten, Frösche und Schnecken) und dort wohnt er auch (in einem Bau, der teilweise unter Wasser liegt). Sehr häufig ist er nicht – in Berlin habe ich ihn noch nie gesehen. Aber in Brandenburg kann man Glück haben.

Weiterlesen„Gefährdeter Räuber: der Fischotter“

788 total views, 1 views today

Bovist – Ein Pilz wie ein Vulkan

Weiterlesen
Bovist
Bovist Foto: Silke Böttcher

Sein Name ist, nun ja, nicht gerade schmeichelhaft. Fuchsfurz haben die Menschen den Bovist früher genannt (von „vohe“ = Füchsin und „vist“ = Bauchwind). Das ist nicht ganz fair – dem Pilz gegenüber. Denn er heißt bloß so, weil – aber der Reihe nach. Weiterlesen„Bovist – Ein Pilz wie ein Vulkan“

879 total views, 1 views today

Begegnung mit der Gottesanbeterin

Weiterlesen
Gottesanbeterin
Gottesanbeterin

Es gibt Tiere, denen man eigentlich nur in Südeuropa  begegnet. Die Gottesanbeterin ist eines davon. Aber mit viel Glück kann man sie sogar in Berlin sehen. Immerhin im Süden – genauer im Natur-Park Südgelände. Gerade wurde die Gottesanbeterin zum Insekt des Jahres 2017 gekürt. Weiterlesen„Begegnung mit der Gottesanbeterin“

1,366 total views, 1 views today

Die Goldene Acht ist der Schmetterling des Jahres 2017

Weiterlesen
Goldene Acht
Goldene Acht

Beim Namen Goldene Acht könnte man an so einiges nennen. Ein Glücksspiel, zum Beispiel. Ein Schmetterling kommt den meisten Menschen eher nicht in den Sinn. Was vielleicht auch daran liegt, dass der Falter mit diesem Namen so selten ist. Gerade wurde er zum Schmetterling des Jahres 2017 gekürt. Weiterlesen„Die Goldene Acht ist der Schmetterling des Jahres 2017“

97 total views, 1 views today

Winziger Kletterkünstler: die Haselmaus

Weiterlesen
Haselmaus
Haselmaus

Wenn man bloß  30 Gramm wiegt, dann ist der Stängel einer Blume eine Leiter und eine Himbeere eine Hauptmahlzeit. Und: Man kann sich unsichtbar machen. Bei der Haselmaus jedenfalls scheint das zu funktionieren. Man sieht sie so gut wie nie. Was allerdings auch daran liegt, dass der winzige Nager äußerst selten ist. Jetzt wurde er zum Wildtier des Jahres 2017 gekürt. Weiterlesen„Winziger Kletterkünstler: die Haselmaus“

576 total views, no views today