Nächtliche Begegnung mit Fledermäusen

Weiterlesen
Fransenfledermaus
Fransenfledermaus

Fledermäuse haben ja nicht so den allerbesten Ruf. Unsere Vorfahren brachten sie mit dem Teufel und mit Vampiren in Verbindung. Oder mit Hexen, die sich in Fledermausgestalt auf schlafende Menschen stürzen und ihr Blut trinken. Das mit dem Blut ist zumindest bei drei exotischen Fledermausarten nicht ganz abwegig, aber Menschenblut mögen diese Vampirfledermäuse nicht – sie ernähren sich von Tierblut. Weiterlesen„Nächtliche Begegnung mit Fledermäusen“

393 total views, 4 views today

Magische Welten: die Botanische Nacht 2017

Weiterlesen
Botanische Nacht
Botanische Nacht

Die Botanische Nacht 2017 steht vor der Tür, und zum ersten Mal findet sie an zwei Tagen statt. Das sind schon mal zwei Gründe, sich darauf zu freuen. Das Spektakel im Botanischen Garten Berlin wird mit viel Liebe und noch mehr Phantasie gestaltet – perfekt für eine milde Sommernacht. Weiterlesen„Magische Welten: die Botanische Nacht 2017“

323 total views, 9 views today

Was die Wegwarte mit dem Chicorée verbindet

Weiterlesen
Wegwarte
Wegwarte

Die Pflanze auf dem Foto, die Wegwarte, hat berühmte Verwandte, die fast jeder schon mal  auf dem Teller hatte. Eine davon ist der Chicoree, den die Wegwarte sogar in ihrem botanischen Namen trägt: Cichorium.  Er ist eine Kulturform der Pflanze, die gerade in der Berliner Natur überall blüht. Die großen hellblauen Sterne mit den gezackten Blütenblatträndern stehen sogar direkt neben Straßen – große Ansprüche an ihre Umgebung hat die Pflanze nicht. Weiterlesen„Was die Wegwarte mit dem Chicorée verbindet“

308 total views, no views today

Woher der Natternkopf seinen Namen hat

Weiterlesen
Gewöhnlicher Natternkopf Foto: Silke Böttcher
Gewöhnlicher Natternkopf Foto: Silke Böttcher

In Berlin gibt es absolut spektakuläre Pflanzen, die kaum einer so richtig wahrnimmt. Eine davon ist der Gewöhnliche Natternkopf. Der blüht gerade an vielen Stellen in der Berliner Natur: auf steinigen Brachflächen und Trockenrasen – also durchaus auch mal auf Verkehrsinseln. Auch in Wildpflanzengärten kann man ihn sehen. Weiterlesen„Woher der Natternkopf seinen Namen hat“

804 total views, no views today

Gesellig und schlau: die Dohle

Weiterlesen
Dohle
Dohle

Dass Rabenvögel überaus intelligent sind, ist ja nicht neu. Beliebter werden Raben, Elstern, Krähen und ihre& Co. deshalb aber nicht, denn ihnen haftet vollkommen zu Unrecht der Mythos des Bösen an. Grund genug, sich mal mit einer der weniger bekannten Arten zu befassen: der Dohle. Weiterlesen„Gesellig und schlau: die Dohle“

876 total views, no views today

Die Türkenbundlilie im Sommerwald

Weiterlesen
Türkenbundlilie
Türkenbundlilie

Die Türkenbundlilie ist eine so spektakuläre Pflanze, dass man sich wundert, warum man sie trotzdem übersehen kann. Aber es gelingt ihr tatsächlich, sich so gut wie unsichtbar zu machen. Das liegt wohl daran, dass sie gerne in nicht zu dichten Wäldern wächst, und dort sorgen Licht und Schatten dafür, dass die Lilie sozusagen mit der Umgebung verschmilzt. In Brandenburgs wilder Natur ist sie extrem selten, aber in Sachsen-Anhalt zum Beispiel kann man sie sehen. Weiterlesen„Die Türkenbundlilie im Sommerwald“

109 total views, 1 views today

Der Siebenschläfer und das Wetter

Weiterlesen

Von diesem Tier hängt morgen sehr viel ab: Der Siebenschläfer „bestimmt“, ob wir einen Super-Sommer bekommen. Eine Bauernregel nämlich besagt, dass das Wetter, das am Siebenschläfertag (27. Juni) herrscht, die nächsten sieben Wochen vorherrscht. Und wer sollte dafür zuständig sein, wenn nicht der Siebenschläfer selbst? Und was für ein Tier ist das überhaupt? Weiterlesen„Der Siebenschläfer und das Wetter“

97 total views, no views today

Sanfter Riese: die Erdhummel

Weiterlesen
Erdhummel
Erdhummel

Wenn direkt am Busfenster eine Erdhummel vorbeifliegt, kann man schon mal ins Grübeln kommen. Besonders wenn der zum Fenster gehörende Bus an der Potsdamer Straße in Schöneberg unterwegs ist, wo es nur wenig Grün und noch weniger Blüten gibt. Aber da fliegt sie – und ich bin sicher, dass sie irgendwo doch eine Blüte findet.
Weiterlesen„Sanfter Riese: die Erdhummel“

709 total views, 4 views today

Lein – ein himmelblaues Multitalent

Weiterlesen
Lein Foto: Silke Böttcher
Lein Foto: Silke Böttcher

Die Pflanzenart auf dem Foto, der Lein, ist eine der ältesten Kulturpflanzen der Welt. Schon vor 10.000 Jahren wurde sie genutzt. Aber das heißt nicht, dass man sie in der Natur sofort erkennt. Lein ist  nämlich ein bisschen unscheinbar und braucht einen zweiten Blick. In Berlin kann man ihn gelegentlich sehen. Große Ansprüche an den Boden stellt der Lein nicht, bloß Nässe von unten mag er nicht. Das Foto ist auf einer Sommerwiese im Freizeitpark Marienfelde entstanden. Weiterlesen„Lein – ein himmelblaues Multitalent“

464 total views, 1 views today

Die Marienkäferlarve: Monsterchen mit Appetit auf Blattläuse

Weiterlesen
Marienkäferlarve
Marienkäferlarve

„Kleider machen Leute“ –  das gilt auch für Tiere, wie es scheint. Denn während das Monsterchen auf dem Foto nicht allzu viel Sympathie abbekommt, sorgt es nur ein paar Wochen später für Entzücken. Des Rätsels Lösung: Es ist eine Marienkäferlarve. Allerdings gilt das mit der fehlenden Sympathie nicht für Gartenbesitzer. Die freuen sich nämlich sehr über den krabbelnden Besucher, den man auch in der Natur in Berlin sehen kann. Denn er tut etwas, was alle Gärtner glücklich macht: Er befreit sie (oder vielmehr ihre Pflanzen) von Blattläusen und Mehltaupilzen.  Weiterlesen„Die Marienkäferlarve: Monsterchen mit Appetit auf Blattläuse“

1,996 total views, 3 views today