Sanfter Riese: die Erdhummel

Weiterlesen
Erdhummel
Erdhummel

Wenn direkt am Busfenster eine Erdhummel vorbeifliegt, kann man schon mal ins Grübeln kommen. Besonders wenn der zum Fenster gehörende Bus an der Potsdamer Straße in Schöneberg unterwegs ist, wo es nur wenig Grün und noch weniger Blüten gibt. Aber da fliegt sie – und ich bin sicher, dass sie irgendwo doch eine Blüte findet.
Weiterlesen„Sanfter Riese: die Erdhummel“

607 total views, no views today

Lein – ein himmelblaues Multitalent

Weiterlesen
Lein Foto: Silke Böttcher
Lein Foto: Silke Böttcher

Die Pflanzenart auf dem Foto, der Lein, ist eine der ältesten Kulturpflanzen der Welt. Schon vor 10.000 Jahren wurde sie genutzt. Aber das heißt nicht, dass man sie in der Natur sofort erkennt. Lein ist  nämlich ein bisschen unscheinbar und braucht einen zweiten Blick. In Berlin kann man ihn gelegentlich sehen. Große Ansprüche an den Boden stellt der Lein nicht, bloß Nässe von unten mag er nicht. Das Foto ist auf einer Sommerwiese im Freizeitpark Marienfelde entstanden. Weiterlesen„Lein – ein himmelblaues Multitalent“

430 total views, no views today

Die Marienkäferlarve: Monsterchen mit Appetit auf Blattläuse

Weiterlesen
Marienkäferlarve
Marienkäferlarve

„Kleider machen Leute“ –  das gilt auch für Tiere, wie es scheint. Denn während das Monsterchen auf dem Foto nicht allzu viel Sympathie abbekommt, sorgt es nur ein paar Wochen später für Entzücken. Des Rätsels Lösung: Es ist eine Marienkäferlarve. Allerdings gilt das mit der fehlenden Sympathie nicht für Gartenbesitzer. Die freuen sich nämlich sehr über den krabbelnden Besucher, den man auch in der Natur in Berlin sehen kann. Denn er tut etwas, was alle Gärtner glücklich macht: Er befreit sie (oder vielmehr ihre Pflanzen) von Blattläusen und Mehltaupilzen.  Weiterlesen„Die Marienkäferlarve: Monsterchen mit Appetit auf Blattläuse“

1,932 total views, 1 views today

Spektakuläre Schönheit: das Tränende Herz

Weiterlesen
Tränendes Herz
Tränendes Herz

Das Tränende Herz ist zwar weder eine wilde, noch eine einheimische Pflanze, aber so besonders, dass es einen Platz in diesem Blog verdient hat. Denn es macht seinem Namen wirklich alle Ehre. Seine wunderschöne pinkfarbene Blüte biIldet ein perfektes Herz, aus dem unten wie ein Tropfen ein weißes Blütenblatt quillt. In diesem Jahr wird sie mehr beachtet, denn sie ist die Giftpflanze des Jahres 2017. Weiterlesen„Spektakuläre Schönheit: das Tränende Herz“

262 total views, no views today

Heinz Sielmann: Viele Aktionen zum 100. Geburtstag des berühmten Naturfilmers

Weiterlesen
Heinz Sielmann mit jungen Fischottern
Heinz Sielmann mit jungen Fischottern

Heinz Sielmann ist eine Legende. Ein Mensch, der es geschafft hat, einem Millionenpublikum die Natur nahezubringen. Mit seiner Doku-Reihe „Expeditionen ins Tierreich“ und unzähligen Filmen für den Schulunterricht wurde der 2006 verstorbene Naturfilmer berühmt. Heute wäre er 100 Jahre alt geworden. Weiterlesen„Heinz Sielmann: Viele Aktionen zum 100. Geburtstag des berühmten Naturfilmers“

133 total views, no views today

26 Stunden Wildes Berlin beim Langen Tag der Stadtnatur

Weiterlesen
Langer Tag der Stadtnatur
Langer Tag der Stadtnatur

Der Lange Tag der Stadtnatur gehört zu den Großereignissen für Naturliebhaber. Und das aus gutem Grund. Denn es gibt ungefähr 500 Veranstaltungen innerhalb von 26 Stunden – in einer Vielfalt, die wirklich einmalig ist. Von der Schiffstour über die Führung bis zur Wanderung. Am 17. und 18. Juni ist es wieder soweit. Motto des Wochenendes: „Einmal Natur mit alles“. Weiterlesen„26 Stunden Wildes Berlin beim Langen Tag der Stadtnatur“

110 total views, no views today

Woher der Kiebitz seinen Namen hat

Weiterlesen
Kiebitz
Kiebitz

Der Kiebitz gehört zu den Vogelarten, die immer seltener werden. Der Rückgang ist so dramatisch, dass der Vogel in Deutschland auf der Roten Liste der gefährdeten Arten steht. Nach Angaben der Stiftung Naturschutzfonds ist der Bestand der Art seit 1996 um mehr als die Hälfte gesunken. Schuld ist – wie so oft – der Mensch. Weiterlesen„Woher der Kiebitz seinen Namen hat“

87 total views, no views today

Der Weberknecht: Begegnung mit Daddy Langbein

Weiterlesen
Weberknecht
Weberknecht

„Daddy Long Legs“ (Daddy Langbein) wird der Weberknecht in England genannt, und dieser liebenswürdige Name passt ganz wunderbar. Denn das, was an dem Tier am meisten auffällt, sind seine extrem langen Beine. In Gärten, auf Wiesen und Hecken kann man ihm begegnen.

Weiterlesen„Der Weberknecht: Begegnung mit Daddy Langbein“

672 total views, no views today

Die Schachbrettblume: spektakuläre Schönheit mit Seltenheitswert

Weiterlesen

Haben Sie schon mal eine karierte Blüte gesehen? Hier kommt der lebende Beweis, dass es sie gibt. Das Foto zeigt eine Schachbrettblume, die in der wilden Natur zu den wirklich ganz seltenen und sehr streng geschützten Pflanzen gehört. In Brandenburg wächst sie auf einer Wiese nahe dem Ort Ziesar.

Weiterlesen„Die Schachbrettblume: spektakuläre Schönheit mit Seltenheitswert“

663 total views, 1 views today