Aparter Sonnenanbeter: der Pyrenäen-Storchschnabel

Weiterlesen
Pyrenäen-Storchschnabel
Pyrenäen-Storchschnabel

Eigentlich ist der Pyrenäen-Storchschnabel in Südeuropa zuhause (der Name deutet das ja schon an). Aber er wurde schon um 1800 in Deutschland eingebürgert, wo er seither Parks und Gärten schmückt. Er fühlt sich hier so wohl, dass er sich auch in der wilden Natur ausgebreitet hat. Trotzdem fällt er den meisten Spaziergängern gar nicht auf, vielleicht liegt das daran, dass seine Blüten verhältnismäßig klein sind. In Berlin und Brandenburg kann man ihm begegnen. Weiterlesen„Aparter Sonnenanbeter: der Pyrenäen-Storchschnabel“

Störche in Linum: Die ersten sind da

Weiterlesen
Storch Hobor
Storch Hobor Foto: Kai Thomsen/Nabu

Die ersten Störche in Linum sind angekommen und schon damit beschäftigt, ihre Nester auf Vordermann zu bringen. Überall im Dorf haben die Tiere Brutplätze eingerichtet – auf Dächern und auf eigens für sie aufgestellten Masten. Noch lässt der Nachwuchs auf sich warten. Aber ein Besuch im Dorf lohnt sich, denn ab 26. März ist die Nabu-Storchenschmiede wieder geöffnet. Weiterlesen„Störche in Linum: Die ersten sind da“

Storchennest bezogen: Zwei Berliner Weißstorchpaare sind da

Berlins erste Storchennester sind belegt! Die Artgenossen aus den verschiedenen Gebieten in Brandenburg hatten diesmal wohl etwas Vorsprung, aber zu Ostern sind zwei Weißstorchpaare auf ihren Nestern in Lichtenberg angekommen. Jetzt sind sie mit Renovierungsarbeiten beschäftigt.

Weiterlesen„Storchennest bezogen: Zwei Berliner Weißstorchpaare sind da“

Rekordzahlen bei den Weißstörchen

Weiterlesen
Storch
Storchdame Anni Foto: NABU/Eric Neuling

Gute Nachrichten aus der Natur sind selten – doch heute gibt es mal eine, und zwar über Weißstörche: Deren Bestand ist der höchste seit über 50 Jahren. Vermutlich haben in Deutschland mehr als 6000 Storchenpaare gebrütet! Die Zahlen kommen von Christoph Kaatz, dem Sprecher der Bundesarbeitsgemeinschaft Weißstorchschutz des Nabu, deren ehrenamtliche Mitarbeiter das Zählen der Bestände übernommen haben.

Weiterlesen„Rekordzahlen bei den Weißstörchen“

Die Vetschauer Internet-Störche sind da

Kennen Sie Cico und Luna? Falls nicht, können Sie das ganz schnell nachholen. Denn die beiden sind täglich im Internet zu sehen. Es sind die beiden Störche aus Vetschau im Spreewald, denen Neugierige beim Nestbau und inzwischen beim Brüten zusehen können. Am 26. März flog der erste ein und am nächsten Tag der zweite. Und jetzt kann man sie bei ihrem Alltag zusehen, denn die Kamera ist so platziert, dass man einen wunderbaren Blick auf das Geschehen im Nest hat. Die Adresse der Internet-Seite steht am Ende dieses Blogeintrags. Weiterlesen„Die Vetschauer Internet-Störche sind da“

Plastikmüll: tödliche Gefahr für Störche in Linum

Weiterlesen
Storch
Storchenpaar mit Nachwuchs Foto: NABU/S. Zibolsky

Vögel sind einfallsreiche Tiere. Wenn sie ihre Nester bauen, dann verwenden sie, was sie in der Natur so finden. Das kann durchaus auch mal ein Stück Plastikfolie sein. Zivilisationsmüll als Nestmaterial klingt erst einmal harmlos, aber er kann böse Folgen haben. Bei den Störchen in Linum gab es im vergangenen Jahr sogar Todesfälle. Weiterlesen„Plastikmüll: tödliche Gefahr für Störche in Linum“

Woher der Storchschnabel seinen Namen hat

Weiterlesen
Wiesenstorchschnabel Foto: Silke Böttcher
Wiesenstorchschnabel Foto: Silke Böttcher

Die Zeit der Farbe auf den Wiesen neigt sich langsam dem Ende zu. Aber glücklicherweise halten sich nicht alle Pflanzen an die Blütezeiten, die in den Bestimmungsbüchern stehen. Und so sieht man manchmal noch Blütenkelche, wenn schon der erste Frost gekommen ist.  Die Blume auf dem Foto ist ein Wiesenstorchschnabel, die eigentlich Ende August verblüht sein sollte. Aber dieses Exemplar hat offenbar eigene Pläne. Weiterlesen„Woher der Storchschnabel seinen Namen hat“

Die ersten Linumer Störche sind angekommen!

Sie zögern noch ein bisschen – vielleicht trauen sie dem Frühling doch nicht so richtig. Aber immerhin sind jetzt die ersten Linumer Störche  angekommen. Vor wenigen Tagen sind zwei der großen Vögel in dem Dorf im Nordwesten von Berlin eingeflogen. Auch in Potsdam wurden schon Störche entdeckt. Weiterlesen„Die ersten Linumer Störche sind angekommen!“

Saisonbeginn im Storchendorf Linum

Dass die Zugvögel mit dem langen Winter zu kämpfen haben, war ja schon Thema dieses Blogs. Störche und Kraniche, die sonst um diese Zeit längst auf den Feldern in Brandenburg zu sehen sind, lassen noch auf sich warten. Im Storchendorf Linum nordwestlich von Berlin, wo normalerweise Ende Mai der Nachwuchs schlüpft, sind die Nester noch leer. Weiterlesen„Saisonbeginn im Storchendorf Linum“