Neobita – Einwanderer in der Natur

Weiterlesen
Asiatischer Marienkäfer
Asiatischer Marienkäfer Foto: Silke Böttcher

Bei uns in der Küche überwintert ein Marienkäfer.  Der Asiatische. Er hat sich das Fenster als Aufenthaltsort gesucht und wirkt ziemlich zufrieden. Soweit ich das bei einem Marienkäfer beurteilen kann. Das kleine Insekt, ein Einwanderer, taucht in den letzten Jahren häufig in Wohnräumen auf, manchmal bevölkern gleich ganze Schwärme Wohnungen und Häuser, wenn es in der Berliner Natur zu kalt ist. Weiterlesen„Neobita – Einwanderer in der Natur“

Ein Gimpel am Futterhäuschen

Weiterlesen
Gimpel Foto: Eberhard Müller
Gimpel Foto: Eberhard Müller

Von Tarnfarben hält der Gimpel nichts. Dabei ist er ein sehr scheuer Geselle, der in Berlins wilder Natur nur selten zu sehen ist.  Aber wenn er auftaucht, erkennt man ihn sofort:  an seiner leuchtend roten Brust, dem grauen Rücken und dem schwarzen Kopf.  Bei der „Stunde der Wintervögel“ landete er auf Platz 39, hinter Seidenschwanz, Blässhuhn und Kolkrabe. Vom Menschen hält er sich lieber fern – aber manchmal taucht er am Futterhäuschen auf, und dann können so schöne Fotos wie dieses entstehen, das mein Vater aufgenommen hat. Weiterlesen„Ein Gimpel am Futterhäuschen“

Eindrucksvoller Baum: die Rotbuche

Weiterlesen
Rotbuche
Rotbuche

Wenn man sich etwas genauer in der Berliner Natur umschaut, dann kann man an einigen Stellen schon neues Leben sehen (egal wie das Wetter ist). Die ersten Bäume haben schon gekeimt. Noch sind sie gerade mal daumenlang – aber in ungefähr 30 Jahren sieht das ganz anders aus. Dann ist aus dem Winzling auf dem Foto eine stattliche Rotbuche geworden. Falls sie nicht vorher von Rehen gefressen oder abgesägt wurde. Weiterlesen„Eindrucksvoller Baum: die Rotbuche“

Der Bergmolch ist der Lurch des Jahres 2019

Weiterlesen
Bergmolch
Bergmolch

Der Bergmolch ist eine der schönsten heimischen Amphibien. Ein Tier, das zur Paarungszeit einen rotem Bauch, blauen Rücken und schwarz-weiß gepunktete Flanken trägt. Ein so buntes Tier hätte ich nicht in der Natur in Berlin oder Brandenburg vermutet, eher in den Tropen. Jetzt wurde es zum Lurch des Jahres 2019 gekürt.

Weiterlesen„Der Bergmolch ist der Lurch des Jahres 2019“

Frohe Weihnachten!

Weiterlesen
Frohe Weihnachten
Frohe Weihnachten

Hier kommt eines meiner liebsten Weihnachtsgedichte. Es stammt von Joseph von Eichendorff und beschreibt ganz wunderbar die Stille und die frohe Erwartung, die man mit Weihnachten früher in Verbindung brachte – jenseits von Konsum und Stress. Und deshalb passt es auch in diesen Blog, verbunden mit guten Wünschen für ein schönes, besinnliches Weihnachtsfest!

Weiterlesen„Frohe Weihnachten!“

Mini-Weihnachtsbäume im Wald

Weiterlesen
Moos
Moos

Was hier aussieht wie die beiden vermutlich kleinsten Weihnachtsbäume der Welt, ist so winzig, dass die meisten Menschen es gar nicht wahrnehmen. Man braucht beinahe eine Lupe, um die grünen (Moos-)Zwerge zu sehen, die nur ungefähr zwei Zentimeter hoch sind – wenn sie sich recken. Grund genug, sie mal ein bisschen in den Mittelpunkt des Interesses zu rücken. Weiterlesen„Mini-Weihnachtsbäume im Wald“

Lebkuchengewürz und seine exotischen Zutaten

Weiterlesen
Ingwer
Ingwer

Zu meinen Lieblings-Winterorten im Botanischen Garten gehören die Gewächshäuser, in denen all die tropischen Früchte und Gewürze wachsen, die man sonst nur als Zutaten in der Küche kennt. Zum Beispiel all das, was in Lebkuchengewürz steckt. Zimt und Muskat, Anis und Pfeffer, Nelken und Koriander, Ingwer, Piment und Kardamom zum Beispiel. Allesamt duften sie intensiv – zusammen verbreiten sie eine wunderbar weihnachtliche Stimmung. Weiterlesen„Lebkuchengewürz und seine exotischen Zutaten“

Das Rotkehlchen und der Winter

Weiterlesen
Rotkehlchen
Rotkehlchen Foto: Eberhard Müller

Während die Zugvögel schon seit Wochen im warmen Süden sind, beginnt für Daheimgebliebene wie das Rotkehlchen eine harte Zeit. Viel zu fressen gibt es nämlich im Winter nicht. Insekten, von denen es sich sonst hauptsächlich ernährt, sind verschwunden, und der Vogel muss seinen Speiseplan auf vegetarische Kost umstellen. Besonders begehrt sind die Früchte und Beeren von Efeu, Pfaffenhütchen, Schneeball und anderen Sträuchern. Weiterlesen„Das Rotkehlchen und der Winter“