Besuch im Christmas Garden Berlin 2018

Christmas Garden Berlin
Christmas Garden Berlin

Ich mag den Advent. Den Teil davon, der leise und besinnlich ist und möglichst weit weg vom Shopping-Wahn. Deshalb lockt mich immer wieder der Christmas Garden Berlin im Botanischen Garten. Das Lichtermeer schafft es, den Alltag für ein paar Stunden gründlich auszusperren.

 Wege im Christmas Garden Berlin 2018

Auf einem etwa zwei Kilometer langen Rundweg kommt man vorbei an leuchtenden Schneemännern, passiert Tore und lichterkettenbehängte Bäume. Weihnachtslieder wabern über die Wiesen, und alles summt mit. Vielleicht war es im vorigen Jahr nochein bisschen magischer, und die stehenden Sterne vom ersten Christmas Garden Berlin sind unerreicht.

Blüten aus Licht

Aber wenn man an Wiesen vorbeigeht, die mit bunten Lichtblüten übersät sind, wenn man auf Wegen spaziert, die von Licht umrahmt sind und wenn man bunt angestrahlte Bäume und tanzende Lichter auf dem See sieht, dann ist die Magie doch wieder da. So mancher, der eben noch geplappert hat, steht staunend vor dem mächtigen Baum, der über und über mit Lichtketten behängt ist.

Christmas Garden Berlin
ristmas Garden Berlin

Der Rundweg stellt sicher, dass man wirklich alles sieht. Und Aussichtspunkte ermöglichen die besten Blicke auf die Installationen.

Wer nur bei den Imbisshäuschen vor dem Großen Tropenhaus bleibt, in denen man Rösti, Erbsensuppe, Crêpes und natürlich Punsch und Glühwein bekommt, der verpasst ganz viel. Zum Glück kann man mit dem heißen Getränk in der Hand weiterwandern und das Gefäß später an einem anderen Stand wieder abgeben.

Marshmallows und Feuerschalen

Kinder lieben die Eisbahn im Christmas Garden Berlin 2018 und den Stand daneben, an dem es Marshmallows gibt. Und sie freuen sich über die Feuerschalen, an denen man seine Hände wärmen kann. Um dann weiterzugehen durch den Botanischen Garten, der bei Nacht eine ganz besondere Atmosphäre hat.

Kuss unterm Mistelzweig

Es gibt Tore, in denen Mistelzweige hängen – Paare verstehen das sofort als Aufforderung für einen Kuss. Kitschig? Ja, vielleicht. Aber irgendwie auch schön. Und weit weg vom Weihnachtsstress in den Einkaufsstraßen um die Ecke.

Christmas Garden Berlin 2018 – Infos

  • Termin: bis 6. Januar 2019, jeweils 16.30 bis 22 Uhr (letzter Einlass 21 Uhr)
  • Adresse/Eingänge: Unter den Eichen 5-10 (Bus M48) und Königin-Luise-Platz (Busse X83, 101)
  • Tickets: Es werden unterschiedliche Zeitfenster vergeben – preisreduzierte Tickets für späteren Eintritt kann man nur online oder an den Vorverkaufskassen buchen, nicht an der Kasse des Botanischen Gartens
  • Eintritt: Mo bis Do, Zeitfenster 16.30/17.30 Uhr, 17.30/18 Uhr sowie 18.30/19.30 Uhr: 17 Euro (Kinder 14.50 Euro) , Fr-So, Feiertage und 27. Dezember: 19 Euro (Kinder 16,50 Euro). Zeitfenster 19.30/20.30 Uhr: Mo-Do, 16 Euro (Kinder 13,50 Euro), Fr-So und 27. Dezember, 18 Euro (Kinder 15,50 Euro). Zeitfenster 20.30/21 Uhr: Mo-Do, 15 Euro (Kinder 12,50 Euro), Fr-So, Feiertage und 27. Dezember: 17 Euro (Kinder 14,50 Euro). Familientickets: Mo-Do, 47 Euro, Fr-So, Feiertage und 27. Dezember, 53 Euro

Weitere Geschichten über den Botanischen Garten Berlin


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2012-2019 Silke Böttcher · Wildes Berlin · All Rights Reserved