Herzgrün: Musikfestival und Blütenpracht

Herzgrün
Herzgrün-Festival in Berlin Foto: Renata Chueire

„Herzgrün“ heißt das Frühlings-Musikfestival, das alljährlich im Sony Center stattfindet. Und weil es von einer bunten Blütenpracht umgeben ist, passt es auch in diesen Blog.

Herzgrün: Blütenmeer in zwei Glashäusern

Forsythien und Kamelien, Azaleen und Ginster, Schneeball, Geißklee und Rhododendron bilden die Kulisse für das Festival, das in zwei Glashäusern stattfindet. Ansonsten ist das Gebiet des Potsdamer Platzes ja nicht gerade als Naturparadies bekannt – hohe Häuser, Geschäfte und Menschenmassen dominieren hier ganz klar. Beim Festival „Herzgrün“ wird an diesem quirligen Platz mal die Bremse gezogen. Und während man die Blütenpracht genießt, lauscht man Soul-, Jazz-, Blues- und Reggae-Klängen und sperrt den grauen Alltag mal für eine Weile aus.

Jazz, Soul und Pop am Potsdamer Platz

Zu den Musikern des diesjährigen Festivals, das vom 8. bis zum 10. April stattfindet, gehören der Songwriter Jumaa (Soul/Jazz/Blues/Reggae/Afrobeat), The Girl & The Ghost (Folk und Pop) und das Utopian Orchestra (Soul, Indiepop, Elektro). Auch die Jazz-Sängerin Johanna Borchert (sie gewann 2015 den Echo Jazz als „Beste Sängerin National“), der kalifornische Singer-Songwriter Ed Prosek und das Berliner Duo Berge (deutschsprachiger Pop) sind mit dabei.

Musik auch für Kinder

Wer lieber Brit-Pop mag, der hört sich Cinnamon Loves Candy an. June Cocó verzaubert mit ihrer Musik, die nur schwer zu beschreiben ist, und die Band Eißzeit setzt auf frechen Rock mit Soul. Aus Berlin kommt die Band A Different Ratio, die auf handgemachten Pop setzt. Sebastian Block und die Eddis Band mit ihrem liebenswerten Konzert für kleine und große Kinder vervollständigen das Musikprogramm mit insgesamt 28 Konzerten. Die Atmosphäre der Konzerte ist intim, denn in den zwei Glashäusern finden nur jeweils 85 Besucher Platz.

Alpenrose und Goldglöckchen bringen Farbe ins Großstadtgrau

Wer keinen Sitzplatz ergattert, kann von außen lauschen und sollte sich die Glashäuser trotzdem ansehen. Haus Alpenrose ist dekoriert mit rosa, weißen und blauen Blüten – Rhododendron, Hortensien, Kamelien und Azaleen. Haus Goldglöckchen setzt auf Gelb, mit Ginster, Forsythie, Schneeball und Zierkirschen.

Herzgrün Musikfestival – Infos

  • Termin: 8.-10. April. Fr/Sa, 18-22 Uhr; So, 15-19.30 Uhr
  • Ort: Sony Center am Potsdamer Platz
  • Eintritt: frei – man kann aber Sitzplätze reservieren
  • Platzreservierung: unter dem blau unterlegten Link
  • Herzgrün im Internet: www.herzgruen.de

576 total views, 1 views today


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2012-2017 Silke Böttcher · Wildes Berlin · All Rights Reserved

Facebook
thomas davisthomas davis