Natur trifft Kultur beim Ökowerkfest

Ökowerk Foto: Silke Böttcher
Ökowerk Foto: Silke Böttcher

Auenelf und Gaukelzauber und dazu sehr viele Veranstaltungen rund um die Natur – das ist das Ökowerkfest. Am Sonntag findet es wieder statt. Schönes Wetter ist schon bestellt!

Ökowerkfest mitten im Wald

Das Ökowerk, mitten im Grunewald gelegen, ist auch ohne Termine ein ganz besonderer Ort. Ein altes Wasserwerk, umgeben von üppigem Grün, das mit viel Liebe gestaltet worden ist. Mit Teich und Garten, Wiesen, Insektenhotels und dem Reinwasserbehälter, in dem es das wohl beste Echo Berlins gibt. Der perfekte Ort, um sich mit Naturthemen zu beschäftigen.

Luftballons und Figurentheater

Beim Ökowerkfest kommt auch noch Kultur dazu. Theater und Musik mit dem Vokalensemble Kammerton in der Waldhalle, zum Beispiel (12 bis 12.20 und 12.40 bis 13 Uhr). Das Figurentheater Blauer Mond mit dem zauberhaften Stück „Der Auenelf“ (16 bis 16.45 Uhr). Gaukelzauber mit bunten Luftballons in der Filterhalle 2 (13.30 bis 14 Uhr sowie 15.30 bis 16 Uhr) und Fräulein Brehms Tierleben.

Drachen und Skorpione im Mini-Format

Aber die Natur bleibt natürlich Hauptdarstellerin. Da stellen sich die Brandenburger Nationalen Naturlandschaften vor, es gibt Informationen zum ökologischen Rucksack von Alltagsgegenständen und Blicke mit dem Binokular in die Tierwelt der Teiche (Drachen und Skorpione im XXS-Format), Begegnungen mit Greifvögeln, Führungen durch die Ausstellung „Wasserleben“ und einiges mehr. Zu den Höhepunkten gehören die Seilbahnfahrt am Schornstein und das Kistenklettern. Und natürlich gibt es Stände, an denen man Pflanzen und Leckeres kaufen kann.

Einmal über den Barfußpfad

Unbedingt ausprobieren sollte man den Barfußpfad – eine Herausforderung für Großstadtfüße, die mal feinen Sand, mal pieksige Tannenzapfen, mal runde Steine spüren. Außerdem gibt es einen Garten mit unterschiedlichen Pflanzen, Infos über Bienen und Imkern und Blicke über den Teufelssee.

Ausflug in den Grunewald

Besonders viel Spaß macht es, wenn man die Tour zum Ökowerk mit dem Fahrrad oder zu Fuß (vom S-Bahnhof Grunewald) zurücklegt. Dann kann man sich gleich voll und ganz auf die Geräusche des Waldes einlassen. Von den Mauerseglern, die seit ein paar Wochen wieder am Himmel herumtoben, bis zum Rascheln einer Maus. Geräusche, die in der Großstadt sonst oft einfach verschluckt werden…

Ökowerkfest – Infos

  • Termin: 21. Mai, 11 bis 18 Uhr
  • Ort: Teufelsseechaussee 22, 14193 Berlin (S7 bis Bhf. Grunewald oder S5 bis Bhf. Heerstraße), jeweils mit Fußmarsch
  • Kosten: Erwachsene 4 Euro, erm. 2 Euro, Kinder frei

 

257 total views, 1 views today


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2012-2017 Silke Böttcher · Wildes Berlin · All Rights Reserved

Facebook
thomas davisthomas davis