Krabbeltiere im Ökowerk

Wenn es um Insekten und andere Krabbeltiere geht, rümpfen viele Menschen die Nase. Die Gründe sind vielfältig: Diese Tiere haben (zu) viele Beine, sind zu schnell unterwegs, und manche werden sogar als eklig empfunden. Am Sonntag könnte sich das ändern, denn an diesem Tag dreht sich im Ökowerk mal alles um Krabbeltiere – mit vielen spannenden Veranstaltungen. Weiterlesen„Krabbeltiere im Ökowerk“

Wanderung im Briesetal

Weiterlesen
Briesetal, Briese, Entengrütze, Brandenburg
Entengrütze im Briesetal Foto: Silke Böttcher

Dass dieser Fluss sozusagen mit der Havel verwandt ist, kann man sich kaum vorstellen. Denn die Briese, die im Wandlitzsee entspringt und am Rand von Birkenwerder (nördlich von Berlin) in die Havel mündet, ist schmal und naturbelassen. Besonders eindrucksvoll ist sie im wildromantischen Briesetal. Ein Ausflug dorthin lohnt sich.
Weiterlesen„Wanderung im Briesetal“

Eine Hommage an das Moor

Weiterlesen
Moorlandschaft in Berlin Foto: Silke Böttcher
Moorlandschaft in Berlin Foto: Silke Böttcher

Moore gehören für mich zu den faszinierendsten Biotopen. Weil sie so unzugänglich sind, weil sie die ungewöhnlichsten Tiere und Pflanzen beherbergen und weil sie eine ganz eigene kleine Welt sind. Dass sie inzwischen so selten geworden sind, macht diese Landschaften, die man auch in Berlin sehen kann, noch kostbarer.
Weiterlesen„Eine Hommage an das Moor“

Die Gelbe Teichrose: Schönheit mit Tiefgang

Weiterlesen
Teichrose Foto: Silke Böttcher
Teichrose Foto: Silke Böttcher

Diese Pflanze kann locker vier Meter hoch werden. Wobei der überwiegende Teil unter Wasser liegt. Aber das Auffälligste der Gelben Teichrose kann man sehen: die wunderschönen knallgelben Blüten, die ein bisschen an die Trollblume erinnern. Blütezeit ist von Juni bis September. Weiterlesen„Die Gelbe Teichrose: Schönheit mit Tiefgang“

Das Sexualleben der Tiere im Naturkundemuseum Berlin

Dass im Tierreich viele Männchen tanzen oder ein prachtvolles Federkleid zeigen, um Weibchen anzulocken, ist ja bekannt. Und das, was danach kommt, ist am Freitag Thema der „Filmwelten der Wissenschaft“ im Naturkundemuseum Berlin. „Animal erotica“ heißt die Veranstaltung zum Thema Sexualleben der Tiere, für die sich das Museum ausgerechnet (oder ganz passend) den Valentinstag ausgesucht hat. Weiterlesen„Das Sexualleben der Tiere im Naturkundemuseum Berlin“