Heute ist Tag des Artenschutzes

Weiterlesen
Luchsmutter mit Baby
Luchsmutter mit Baby

Der Tag des Artenschutzes ist ein Ereignis, mit dem alljährlich an die Unterzeichnung des Washingtoner Artenschutzübereinkommens (Convention on International Trade in Endangered Species, kurz CITES) am 3. März 1973 erinnert wird. Das Abkommen hatte (und hat) das Ziel, den internationalen Handel mit wild lebenden Tier- und Pflanzenarten zu regulieren – es ist eines der wichtigsten internationalen Naturschutzabkommen. Weiterlesen„Heute ist Tag des Artenschutzes“

Länderanalyse zum Artenschutz

Weiterlesen
Thymian-Widderchen an einer Skabiose Foto: Eberhard Müller
Thymian-Widderchen an einer Skabiose Foto: Eberhard Müller

Die gute Nachricht: In Brandenburg wird mehr für den Erhalt der Artenvielfalt getan als in den meisten anderen Bundesländern. Die schlechte Nachricht: Auch das ist noch zu wenig. Das geht aus einer Länderanalyse hervor, die die Naturschutzverbände BUND und Nabu gerade veröffentlicht haben. Weiterlesen„Länderanalyse zum Artenschutz“

Neues vom Berliner Uhu

Es war eine schöne Vorstellung: Ein wilder Berliner Uhu, der mitten in der großen Stadt seinen Nachwuchs großzieht… Vielleicht wird das mal passieren, aber der Uhu, der in den vergangenen Wochen in Berlin aufgetaucht war, ist kein Wildtier aus der Natur in  Brandenburg, sondern in Gefangenschaft aufgewachsen. Das mit dem Nachwuchs hätte natürlich trotzdem klappen können, denn der große Vogel hat laute Balzrufe von sich gegeben. Aber dann bekam er Probleme. Anwohner haben ihn in der Nähe der Volksbühne auf dem Boden sitzend entdeckt und dafür gesorgt, dass er in die Kleintierklinik der FU Berlin gebracht wurde. Weiterlesen„Neues vom Berliner Uhu“