Goldstern auf der Frühlingswiese

Weiterlesen
Goldstern
Goldstern Foto: Eberhard Müller

Der Frühling ist die Zeit der gelben Blüten. Natürlich gibt es auch noch andere Farben, aber Gelb fühlt sich wie die häufigste Frühlingsfarbe an. Und mit dem Goldstern (auch Gelbstern genannt) kommt hier eine weitere gelbe Blume. Insgesamt 23 Goldstern-Arten gibt es in Europa, die bekanntesten sind Wiesen-, Wald- und Acker-Goldstern, deren Namen schon ein bisschen erklären, wo man die zu den Liliengewächsen gehörenden Pflanzen in der Natur sehen kann. Sehr häufig aber sind sie nicht. Weiterlesen„Goldstern auf der Frühlingswiese“

Die ersten Frühblüher sind da

Weiterlesen
Schneeglöckchen
Schneeglöckchen Foto: Silke Böttcher

Gestern habe ich die ersten Winterlinge und Schneeglöckchen gesehen. Das sagt zwar noch nicht allzu viel über den Frühling – immerhin tragen beide Frühblüher die kalte Jahreszeit sogar in ihren Namen. Aber sie gehören zu den ersten Gewächsen des Jahres, die zu blühen beginnen. Und das fühlt sich dann trotzdem schon ein bisschen nach Frühling an. Weiterlesen„Die ersten Frühblüher sind da“

Die Schlüsselblume und der Frühling

Weiterlesen
Schlüsselblume
Schlüsselblume

Hier kommt noch eine Pflanze, die zu den Frühstartern gehört. Eine gelbe Schönheit, die schon früher die Phantasie angeregt haben muss. Schließlich sieht sie ein bisschen aus wie ein Schlüsselbund… Deshalb wurde sie auch Echte bzw. Wiesen-Schlüsselblume genannt. Oder Himmelschlüssel. Ich finde, das passt alles. In der Natur in Berlin habe ich sie noch nicht gesehen, aber in Brandenburg gibt es die Pflanze, die zur Blume des Jahres 2016 ernannt wurde. Weiterlesen„Die Schlüsselblume und der Frühling“

Hommage an das Lungenkraut

Weiterlesen
Lungenkraut Foto: Silke Böttcher
Lungenkraut Foto: Silke Böttcher

Heute ist astronomischer Frühlingsanfang (wer es ganz genau wissen will: um Punkt 17.57 Uhr). Wirklich angekommen ist der Frühling ja schon vor einiger Zeit – aber jetzt können wir ihn ganz offiziell begrüßen. Vor einem Jahr sah das ganz anders aus. Da hatten sogar die Zugvögel mit dem Dauerwinter zu kämpfen. Und der Frost war so anhänglich, dass wir sogar weiße Ostern hatten. Die Krokusse fingen Anfang April an zu blühen, und auch die anderen Pflanzen waren im vergangenen Jahr Spätzünder. Das sieht in diesem Jahr ganz anders aus – der Frühling 2014 zeigte sich schon Mitte Februar. Weiterlesen„Hommage an das Lungenkraut“

Seltene Schönheit: die Sumpfdotterblume

Weiterlesen
Sumpfdotterblume Foto: Carsten E. Böttcher
Sumpfdotterblume Foto: Carsten E. Böttcher

Wenn Sie diese Pflanze sehen, dann ist garantiert Wasser in der Nähe. Oder zumindest ein Sumpf. Den trägt die Sumpfdotterblume schließlich sogar im Namen. Mit ihren großen knallgelben Blüten ist sie eine echte Schönheit. Eine, die Grabenränder, Sumpfwiesen und Auwälder schmückt und im Frühling Farbtupfer setzt. Weiterlesen„Seltene Schönheit: die Sumpfdotterblume“

Scharbockskraut: Gelbe Sterne im Frühlingswald

Weiterlesen
Scharbockskraut Foto: Silke Böttcher
Scharbockskraut Foto: Silke Böttcher

Allzu viel Farbe gibt es ja im Moment noch nicht in der wilden Natur. Und da kommt das Scharbockskraut gerade richtig: Gelbglänzende Sterne, die zwischen knallgrünen Blättern hervorschauen und im lichten Wald kaum zu übersehen sind. Die Pflanze wächst dort, wo es ein bisschen feucht ist, an Bäumen und im Gebüsch. Weiterlesen„Scharbockskraut: Gelbe Sterne im Frühlingswald“

Auf dem Frühlingspfad durch den Botanischen Garten Berlin

Weiterlesen
Leberblümchen Foto: Silke Böttcher
Leberblümchen Foto: Silke Böttcher

Von den Krokuswiesen im Botanischen Garten Berlin habe ich ja schon erzählt. Aber dort gibt es in den nächsten Wochen noch viel mehr zu sehen: Der Frühling ist angekommen und sorgt überall für Farbe. Am besten erfahren kann man das auf dem Frühlingspfad. Wer ihn begeht, wandert kreuz und quer durch den Garten und sieht unterwegs die schönsten Frühlingsboten, die im wilden Berlin selten geworden oder gar verschwunden sind. Weiterlesen„Auf dem Frühlingspfad durch den Botanischen Garten Berlin“

Krokus-Blüte: Bunte Teppiche in Berliner Parks

Weiterlesen
Krokuswiese Foto: Silke Böttcher
Krokuswiese Foto: Silke Böttcher

Noch sind sie ein bisschen dünn, aber mit jedem Sonnenstrahl blühen die Krokusse mehr auf. Sie sind mit die ersten Farbtupfer in der noch wintergrauen Stadt. Vor einem Jahr konnte man die ersten Krokus-Blüten erst Anfang April sehen – diesmal sind sie sogar ein bisschen zu früh dran. Aber wer wollte sich beschweren? Weiterlesen„Krokus-Blüte: Bunte Teppiche in Berliner Parks“