Unterwegs in der Stadt mit dem Naturführer Berlin

Weiterlesen
Naturführer Berlin
Cover des Naturführers Berlin Foto: KlaRas-Verlag

Kennen Sie die Marienfelder Alpen? Die Malchower Aue? Oder das Tegeler Fließtal? Das sind drei Landschaften, die beweisen, wie grün Berlin ist. Und wie wild. Zu finden sind diese und 31 weitere Ausflugsziele in der Hauptstadt im neuen Naturführer Berlin. Weiterlesen„Unterwegs in der Stadt mit dem Naturführer Berlin“

802 total views, no views today

Nachtaktive Tiere – Führung im Britzer Garten

Weiterlesen
Waschbär
Waschbär Foto: Wolfgang Kühn

Immer wenn es dunkel wird, beginnen sie ihren Tag: nachtaktive Tiere. Viele davon leben so heimlich, dass man gar nicht viel über sie weiß. Ein Nachtausflug durch das Wäldchen am Freilandlabor im Britzer Garten am 9. Mai kann das jetzt ändern. Weiterlesen„Nachtaktive Tiere – Führung im Britzer Garten“

1,670 total views, 1 views today

Auf der Suche nach Wildkräutern

Weiterlesen
Waldsauerklee Foto: Silke Böttcher
Waldsauerklee Foto: Silke Böttcher

Bei Himbeeren und Brombeeren ist es ja einfach, aber wussten Sie, dass man Schafgarbe essen kann? Die frischen Blätter der Wildkräuter sind eine angenehm bittere Zutat für einen Salat oder eine Suppe. Fenchel ist ja als Heilkraut bekannt, aber auf Löwenzahn, Fichtentriebe oder die Kohl-Gänsedistel kommen nur wenige, wenn es um Wildkräuter geht. Für alle, die mehr lernen wollen über wildes Gemüse, ist die Führung am 18. Mai im Britzer Garten (Freilandlabor Britz) eine gute Empfehlung. Weiterlesen„Auf der Suche nach Wildkräutern“

584 total views, 1 views today

Vogelbeobachtung im Natur-Park Südgelände

Weiterlesen
Amsel
Amsel Foto: NABU/F. Hecker

Der Natur-Park Südgelände ist immer noch ein Geheimtipp unter den Parks in Berlin. Vielleicht weil er so dazwischenliegt. Zwischen Gleisen und Häusern, Straßen und Bahnhöfen. Aber eigentlich ist es gerade das, was ihn so reizvoll macht. Und natürlich die Reste dessen, was der Park mal war: Überall ragen noch Ruinen des alten Rangierbahnhofs in die Höhe, ziehen sich Gleise durchs Dickicht und erinnern schwarze, spitze Steine an einstige Gleisbetten. Sogar eine Lok gibt es noch. Und Grün. Viel wildes Grün, das man einfach wachsen lassen hat. An diesem Ort kann man sehen, was die Natur aus einer alten Brache macht. Weiterlesen„Vogelbeobachtung im Natur-Park Südgelände“

788 total views, no views today

Vögel im Winter: Führung im Britzer Garten

Weiterlesen
Rotkehlchen Foto: Eberhard Müller
Rotkehlchen Foto: Eberhard Müller

Bei der Stunde der Wintervögel durften Berliner die Vögel im Winter zählen – jetzt kann man sich bei einer Führung schon wieder auf die Suche nach daheimgebliebenen und nach Deutschland gereisten Vögeln machen. Eine Zeitlang fühlte es sich ja beinahe so an, als gäbe es in diesem Winter weniger Vögel. Woran das liegt, kann ich nur vermuten. Anfang Januar war es ja ungewöhnlich mild in ganz Deutschland und vielen Teilen Europas – vielleicht waren zu der Zeit unsere Zugvögel einschließlich der Kurzstreckenzieher schon weg und diejenigen, die sonst im Winter zu uns kommen, sind wegen des milden Wetters in ihrer Heimat einfach nicht losgeflogen. Weiterlesen„Vögel im Winter: Führung im Britzer Garten“

994 total views, no views today

Hilfe für Greifvögel in Berlin

Auch in einer Großstadt wie Berlin gibt es erstaunlich viele Greifvögel. Sie leben auf den Dächern, in Gärten und Parks und natürlich den Wäldern – möglichst weit von Menschen entfernt. Dass die Häuserschluchten nicht gerade perfekte Lebensbedingungen bieten, ist eine andere Geschichte – die Unfallgefahr durch Glasfassaden war vor einiger Zeit schon Thema dieses Blogs. Weiterlesen„Hilfe für Greifvögel in Berlin“

1,330 total views, no views today

Seltene Pflanzen und alte Bunker am Humboldthain

Es gibt Themen, die nur schwer unter einen Hut zu bringen sind. Scheinbar. Aber besondere Gebiete machen ungewöhnliche Verbindungen möglich. Deshalb könnte die Führung „Bunker und Botanik“  im Humboldthain auch richtig spannend werden. Denn das Gebiet ist nicht nur interessant für Naturliebhaber, sondern hat auch geschichtlich einiges zu bieten.  Weiterlesen„Seltene Pflanzen und alte Bunker am Humboldthain“

645 total views, no views today

Unerwartete Begegnungen bei der Großstadtsafari

Dass es in Berlin viel Natur gibt, ist nicht neu. Auch wenn wir Menschen große Augen machen, wenn uns auf einer Hauptstraße plötzlich eine Wildschweinfamilie entgegenkommt, ein Fuchs am Kurfürstendamm entlang spaziert oder ein Waschbär nachts mit Getöse einen Mülleimer umwirft – in einer Stadt, in der es viele Grünanlagen gibt, muss man mit solchen Überraschungen rechnen.  Zu sehen gibt es aber nicht nur große Tiere, sondern auch ganz kleine Arten, die man normalerweise eher übersieht. Diesen Mitbewohnern spürt die Großstadtsafari nach, zu der das Museum für Naturkunde am 2. Juni einlädt. Weiterlesen„Unerwartete Begegnungen bei der Großstadtsafari“

420 total views, no views today

Besuch bei der Bekassine

Dass die Bekassine der Vogel des Jahres 2013 ist, war ja schon Thema dieses Blogs. Aber jetzt kann man sie sehen – bei einer Führung am 26. Mai durch die Natur im Berliner Norden. Ein bisschen Glück braucht es natürlich, denn diese Vogelart ist sehr, sehr selten. Sie braucht Feuchtgebiete – Moore, flache Seen und feuchte Wiesen -, aber die verschwinden überall in Deutschland immer mehr. Etwa 95 Prozent der heimischen Moore sind schon zerstört worden, und aus Gebieten mit intensiver Bewirtschaftung zieht sich der scheue Vogel zurück. Heute gibt es nur noch wenige Tiere, die vor allem in Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg leben. Insgesamt, so schätzen Experten, sind es in Deutschland ungefähr 5500 Brutpaare. Weiterlesen„Besuch bei der Bekassine“

598 total views, no views today

Den Vogelstimmen auf der Spur

After Work Clubbing kennt ja jeder, aber haben Sie schon mal was von „After Work Birding“ gehört? Direkt übersetzen mag ich das jetzt nicht (versuchen Sie es mal, dann wissen Sie, warum), aber das, was damit gemeint ist, passt perfekt in diesen Blog. Es geht nämlich um Nachhilfe in Sachen Vogelstimmen. In der Berliner Natur, in diesem Fall im Großen Tiergarten, lernen Anfänger, wie man den Gesang von Amsel, Fink, Star und Zaunkönig (Foto) unterscheidet. Weiterlesen„Den Vogelstimmen auf der Spur“

1,124 total views, no views today