Seltene Orchidee: das Rote Waldvögelein

Weiterlesen
Rotes Waldvögelein Foto: Carsten E. Böttcher
Rotes Waldvögelein Foto: Carsten E. Böttcher

Die Pflanze auf dem Foto gehört zu den ganz, ganz seltenen Schönheiten in Brandenburg. Es ist das Rote Waldvögelein – eine der auffälligsten heimischen Orchideen. Wenn man sich die einzelne Blüte ansieht, dann ahnt man, woher das Rote Waldvögelein seinen Namen hat – ihre Form erinnert wirklich ein bisschen an einen Vogel. Weiterlesen„Seltene Orchidee: das Rote Waldvögelein“

Breitblättriges Knabenkraut: eine Orchidee in Brandenburg

Weiterlesen
Breitblättriges Knabenkraut
Breitblättriges Knabenkraut

Es gibt ein paar ganz besondere Wiesen in Brandenburg. Sie sind allesamt streng geschützt, denn sie bergen seltene Schätze: wilde Orchideen. Eine der Arten, die man hier sehen kann, ist das Breitblättrige Knabenkraut. In Deutschland steht die Orchidee auf der Roten Liste der gefährdeten Arten, in Berlin und Brandenburg gilt sie als stark gefährdet (Kategorie 2). 1989 war das Breitblättrige Knabenkraut aus diesem Grund die Orchidee des Jahres. Weiterlesen„Breitblättriges Knabenkraut: eine Orchidee in Brandenburg“

Breitblättrige Stendelwurz: eine Orchidee in Berlins Wäldern

Weiterlesen
Breitblättrige Stendelwurz Foto: Silke Böttcher
Breitblättrige Stendelwurz Foto: Silke Böttcher

Wilde Orchideen in der Berliner Natur? Ein bisschen suchen muss man schon, aber es gibt sie. Wie viele Arten hier vorkommen, kann ich nicht sagen – aber eine habe ich schon gesehen. Im Grunewald, zum Beispiel. Oder in der Jungfernheide: die Breitblättrige Stendelwurz, die in Deutschland zu den wenigen noch halbwegs ungefährdeten Orchideenarten gehört. Selten genug ist sie trotzdem. Und geschützt natürlich sowieso. Weiterlesen„Breitblättrige Stendelwurz: eine Orchidee in Berlins Wäldern“

Pinkfarbene Pyramide mit Seltenheitswert

Weiterlesen
Pyramiden-Orchis Foto: Silke Böttcher
Pyramiden-Orchis Foto: Silke Böttcher

Wildwachsende Orchideen in der Natur in Berlin und Brandenburg? Aber ja! Häufig sind sie nicht, aber es gibt sie. Mindestens eine wird noch Thema dieses Blogs sein – sie blüht aber noch nicht. Dafür ist jetzt eine der schönsten an der Reihe:  die Pyramidenorchis, die auch als Pyramiden-Hundswurz bekannt ist.  In Brandenburg wächst sie nur an einer einzigen Stelle. Und die ist aus gutem Grund ein Schutzgebiet. Eine Wiese,  auf der auch sonst so einiges blüht, von der Margerite bis zum Beinwell. Weiterlesen„Pinkfarbene Pyramide mit Seltenheitswert“