Rotfuchs beim Stadtbummel

Dass sich Touristen aus allen Ecken der Welt am Schlossplatz herumtreiben, kommt häufig vor. Aber manchmal verschlägt es sogar echte Wilde in die Mitte Berlins: Der Rotfuchs zum Beispiel, der sich eigentlich in der Natur viel wohler fühlt aber ziemlich entspannt auf der Straße entlangwandert (siehe Foto). Vor ein paar Tagen – oder eher Nächten – hat es einen Fuchs vors Café Kranzler verschlagen. Aus Kuchen macht er sich freilich wenig, aber zu fressen findet er in der großen Stadt trotzdem genug. Weiterlesen„Rotfuchs beim Stadtbummel“

Begegnung mit Reineke Fuchs

Wenn Sie in den nächsten Tagen in Berlin einen Fuchs sehen, dann wundern Sie sich nicht. Denn jetzt beginnt die Paarungszeit der Tiere, bei den Füchsen Ranzzeit genannt, – und sie sind besonders aktiv. Und das manchmal auch mitten in der Stadt, außerhalb ihrer normalen Reviere in den Berliner Wäldern. Oft kann man sie schon hören, bevor man sie sieht:  Ihr heiseres Bellen ist nämlich ziemlich laut. Und sie bellen nur zur Ranzzeit so. Weiterlesen„Begegnung mit Reineke Fuchs“