Abenteuer Faltertage: Hilfe für Schmetterlinge

Weiterlesen
Schmetterlinge
Das Tagpfauenauge, einer der häufigeren Schmetterlinge

Was wären Frühling und Sommer ohne Schmetterlinge? Also, ich möchte mir das lieber nicht vorstellen. Aber so ganz abwegig ist die Vorstellung nicht, denn die zarten Geschöpfe werden immer seltener. Um auf ihre besondere Schutzwürdigkeit hinzuweisen, hat der BUND die Aktion „Abenteuer Faltertage“ ins Leben gerufen.
Weiterlesen„Abenteuer Faltertage: Hilfe für Schmetterlinge“

Woher der Argusbläuling seinen Namen hat

Weiterlesen
Argusbläuling
Argusbläuling (Unterseite) Foto: BUND/Dietrich Sommerfeld

Der Argusbläuling gehört zu den Schmetterlingen, die sehr selten geworden sind. Das liegt daran, dass er Lebensräume benötigt, die vielerorts schon verschwunden sind: Magerrasen und Heideflächen, aber auch Moore. Der Falter, der auch als Geißkleebläuling bekannt ist, steht inzwischen in Deutschland auf der Roten Liste der gefährdeten Arten. 2008 war er deshalb Schmetterling des Jahres.
Weiterlesen„Woher der Argusbläuling seinen Namen hat“

Der Silbergrüne Bläuling ist das Insekt des Jahres 2015

Beim Namen Silbergrüner Bläuling kann man schon mal ins Grübeln kommen. Silber, grün, blau? Wenn  man sich den Insekt des Jahres 2015 ansieht, dann wird klar: seine Flügel haben alle drei Farben. Aber das ist nicht das einzig Interessante an dem hübschen Falter.

Weiterlesen„Der Silbergrüne Bläuling ist das Insekt des Jahres 2015“

Unsichtbarer Baumbewohner: der Buchen-Frostspanner

Weiterlesen
Buchen-Frostspanner Männchen
Buchen-Frostspanner Foto: Silke Böttcher

Der Schmetterling auf dem Foto beherrscht die Kunst des Sich-Unsichtbarmachens beinahe perfekt. Wenn sich der Buchen-Frostspanner auf einen Baumstamm setzt, verschmilzt er mehr mit der Umgebung, als es das Foto zeigen kann. Man muss dem kleinen Falter wirklich sehr nahe kommen, bis man ihn überhaupt bemerkt.

Weiterlesen„Unsichtbarer Baumbewohner: der Buchen-Frostspanner“

Brombeerspinner auf der Suche nach einem Winterquartier

Weiterlesen
Brombeerspinner, Schmetterling
Brombeerspinner-Raupe Foto: Silke Böttcher

Als ausgewachsener Schmetterling ist der Brombeerspinner beinahe unsichtbar. Aber als Raupe ist er spektakulär. Eine  beinahe fingerdicke und bestimmt acht Zentimeter lange Schönheit mit samtschwarzem, von grauen Haaren durchzogenem Fell, das oben rotbraun ist. Weiterlesen„Brombeerspinner auf der Suche nach einem Winterquartier“

Seltene Begegnung: das Grünwidderchen

Weiterlesen
Grünwidderchen, Schmetterling
Grünwidderchen Foto: Silke Böttcher

Vor ein paar Tagen ist mir in der Natur in Brandenburg ein Schmetterling begegnet, den ich vorher noch nie gesehen hatte: ein Grünwidderchen. Ein wunderhübsches Geschöpf mit grünblau schimmernden Flügeln, das auf einem Grashalm balancierte und den Fototermin vollkommen entspannt hingenommen hat. Weiterlesen„Seltene Begegnung: das Grünwidderchen“