Singschwan-Tage 2015 in Criewen

Der Gesang dieser Vögel ist so berührend, dass ihm jedes Jahr im Februar ein Fest gewidmet wird: die Singschwan-Tage. Denn glücklicherweise haben die Gäste aus dem hohen Norden feste Gewohnheiten –  ihr Winterquartier suchen sie gerne im Nationalpark Unteres Odertal. Jedes Jahr aufs Neue, immer im Winter. Und das muss gefeiert werden. In diesem Jahr vom 13. bis 15. Februar.

Weiterlesen„Singschwan-Tage 2015 in Criewen“

Singschwan-Tage im Nationalpark Unteres Odertal

Wenn die Singschwäne im Nationalpark Unteres Odertal sind, dann wird es in der sonst so stillen Landschaft laut. Sehr laut. Denn die großen Vögel machen mit ihrem melancholischen Ruf dem Kranich Konkurrenz. Und weil sie sehr mitteilungsbedürftig sind, empfängt den Besucher eine Kakophonie aus Kreischen, Schnattern und Rufen. Vom 24. bis 26. Januar bekommt man neben dem Schwanengesang auch noch reichlich Information über den Singschwan: Dann finden in Criewen die 8. Singschwantage statt. Informationen darüber stehen am Ende dieses Textes. Weiterlesen„Singschwan-Tage im Nationalpark Unteres Odertal“

Das Konzert der Singschwäne

Können Sie sich vorstellen, dass es Tiere gibt, die sich ausgerechnet das kalte Deutschland als Winterziel ausgesucht haben? Die sogar weite Strecken auf sich nehmen, um hierherzukommen? Der Gast, um den es hier geht, lebt normalerweise in der russischen Taiga, Island oder Skandinavien – und im Vergleich zu dort sind die deutschen Winter geradezu mild. Die Rede ist vom Singschwan, den man auf den ersten, naja, vielleicht auch auf den zweiten Blick mit unserem Höckerschwan verwechseln könnte. Aber es gibt Unterschiede, und den wichtigsten trägt der Vogel in seinem Namen. Weiterlesen„Das Konzert der Singschwäne“