Der Grashüpfer: Singender Weitspringer auf der Sommerwiese

Weiterlesen
Grashüpfer
Grashüpfer

Wenn man an einem warmen Sonnentag in der Berliner oder Brandenburger Natur unterwegs ist, hüpft es überall vor den Füßen. Es sind Heuschrecken, die hopsend in alle Richtungen flüchten. Es gibt unzählige Arten, und zu den häufigsten gehört der Gemeine Grashüpfer. Ein ungefähr zwei Zentimeter langes Tier mit sechs Beinen und grüner, manchmal bräunlicher Farbe. Weiterlesen„Der Grashüpfer: Singender Weitspringer auf der Sommerwiese“

1,074 total views, 1 views today

Das Sumpfhornklee-Widderchen: Schönheit in Schwarz-Rot

Weiterlesen
Sumpfhornklee-Widderchen Foto: Silke Böttcher
Sumpfhornklee-Widderchen Foto: Silke Böttcher

Im Leben dieses Schmetterlings spielt eine Pflanze eine ganz besondere Rolle: der Sumpfhornklee. Den trägt das Sumpfhornklee-Widderchen deshalb sogar im Namen. Sehen kann man Tier und Pflanze dort, wo es feucht ist. Im Moment ist der seltene Falter in Brandenburg unterwegs. Weiterlesen„Das Sumpfhornklee-Widderchen: Schönheit in Schwarz-Rot“

576 total views, 1 views today

Gesellig und schlau: die Dohle

Weiterlesen
Dohle
Dohle

Dass Rabenvögel überaus intelligent sind, ist ja nicht neu. Beliebter werden Raben, Elstern, Krähen und ihre& Co. deshalb aber nicht, denn ihnen haftet vollkommen zu Unrecht der Mythos des Bösen an. Grund genug, sich mal mit einer der weniger bekannten Arten zu befassen: der Dohle. Weiterlesen„Gesellig und schlau: die Dohle“

927 total views, 1 views today

Der Siebenschläfer und das Wetter

Weiterlesen

Von diesem Tier hängt morgen sehr viel ab: Der Siebenschläfer „bestimmt“, ob wir einen Super-Sommer bekommen. Eine Bauernregel nämlich besagt, dass das Wetter, das am Siebenschläfertag (27. Juni) herrscht, die nächsten sieben Wochen vorherrscht. Und wer sollte dafür zuständig sein, wenn nicht der Siebenschläfer selbst? Und was für ein Tier ist das überhaupt? Weiterlesen„Der Siebenschläfer und das Wetter“

188 total views, no views today

Die Marienkäferlarve: Monsterchen mit Appetit auf Blattläuse

Weiterlesen
Marienkäferlarve
Marienkäferlarve

„Kleider machen Leute“ –  das gilt auch für Tiere, wie es scheint. Denn während das Monsterchen auf dem Foto nicht allzu viel Sympathie abbekommt, sorgt es nur ein paar Wochen später für Entzücken. Des Rätsels Lösung: Es ist eine Marienkäferlarve. Allerdings gilt das mit der fehlenden Sympathie nicht für Gartenbesitzer. Die freuen sich nämlich sehr über den krabbelnden Besucher, den man auch in der Natur in Berlin sehen kann. Denn er tut etwas, was alle Gärtner glücklich macht: Er befreit sie (oder vielmehr ihre Pflanzen) von Blattläusen und Mehltaupilzen.  Weiterlesen„Die Marienkäferlarve: Monsterchen mit Appetit auf Blattläuse“

2,061 total views, no views today

Der Weberknecht: Begegnung mit Daddy Langbein

Weiterlesen
Weberknecht
Weberknecht

„Daddy Long Legs“ (Daddy Langbein) wird der Weberknecht in England genannt, und dieser liebenswürdige Name passt ganz wunderbar. Denn das, was an dem Tier am meisten auffällt, sind seine extrem langen Beine. In Gärten, auf Wiesen und Hecken kann man ihm begegnen.

Weiterlesen„Der Weberknecht: Begegnung mit Daddy Langbein“

773 total views, no views today

Wenn der Fuchs bellt

Weiterlesen
Rotfuchs
Rotfuchs

Sie sind wieder unterwegs: Füchse auf der Suche nach einer Partnerin. Und dabei sind sie längst nicht so geheimnisvoll wie in den anderen Zeiten, in denen man sie kaum einmal bemerkt. Wenn sie in Paarungsstimmung sind, unterstreichen sie ihre Absichten mit einem heiseren Bellen, das vor allem nachts gut zu hören ist und nicht mit Hundegebell verwechselt werden kann.

Weiterlesen„Wenn der Fuchs bellt“

365 total views, 1 views today

Gefährdeter Räuber: der Fischotter

Weiterlesen
Fischotter
Fischotter

Der Gedanke daran, im See zu schwimmen, ist im Moment nicht so verlockend. Für mich. Der Fischotter sieht das allerdings ganz anders. Sein Pelz ist so dicht, dass ihm weder Kälte noch Nässe etwas ausmachen. Kein Wunder:  Wasser ist sein Lebensraum. Dort jagt er (Fische, Enten, Frösche und Schnecken) und dort wohnt er auch (in einem Bau, der teilweise unter Wasser liegt). Sehr häufig ist er nicht – in Berlin habe ich ihn noch nie gesehen. Aber in Brandenburg kann man Glück haben.

Weiterlesen„Gefährdeter Räuber: der Fischotter“

1,092 total views, no views today

Winziger Kletterkünstler: die Haselmaus

Weiterlesen
Haselmaus
Haselmaus

Wenn man bloß  30 Gramm wiegt, dann ist der Stängel einer Blume eine Leiter und eine Himbeere eine Hauptmahlzeit. Und: Man kann sich unsichtbar machen. Bei der Haselmaus jedenfalls scheint das zu funktionieren. Man sieht sie so gut wie nie. Was allerdings auch daran liegt, dass der winzige Nager äußerst selten ist. Jetzt wurde er zum Wildtier des Jahres 2017 gekürt. Weiterlesen„Winziger Kletterkünstler: die Haselmaus“

859 total views, no views today