Wenn der Fuchs bellt

Weiterlesen
Rotfuchs
Rotfuchs

Sie sind wieder unterwegs: Füchse auf der Suche nach einer Partnerin. Und dabei sind sie längst nicht so geheimnisvoll wie in den anderen Zeiten, in denen man sie kaum einmal bemerkt. Wenn sie in Paarungsstimmung sind, unterstreichen sie ihre Absichten mit einem heiseren Bellen, das vor allem nachts gut zu hören ist und nicht mit Hundegebell verwechselt werden kann.

Weiterlesen„Wenn der Fuchs bellt“

95 total views, no views today

Gefährdeter Räuber: der Fischotter

Weiterlesen
Fischotter
Fischotter

Der Gedanke daran, im See zu schwimmen, ist im Moment nicht so verlockend. Für mich. Der Fischotter sieht das allerdings ganz anders. Sein Pelz ist so dicht, dass ihm weder Kälte noch Nässe etwas ausmachen. Kein Wunder:  Wasser ist sein Lebensraum. Dort jagt er (Fische, Enten, Frösche und Schnecken) und dort wohnt er auch (in einem Bau, der teilweise unter Wasser liegt). Sehr häufig ist er nicht – in Berlin habe ich ihn noch nie gesehen. Aber in Brandenburg kann man Glück haben.

Weiterlesen„Gefährdeter Räuber: der Fischotter“

906 total views, 1 views today

Winziger Kletterkünstler: die Haselmaus

Weiterlesen
Haselmaus
Haselmaus

Wenn man bloß  30 Gramm wiegt, dann ist der Stängel einer Blume eine Leiter und eine Himbeere eine Hauptmahlzeit. Und: Man kann sich unsichtbar machen. Bei der Haselmaus jedenfalls scheint das zu funktionieren. Man sieht sie so gut wie nie. Was allerdings auch daran liegt, dass der winzige Nager äußerst selten ist. Jetzt wurde er zum Wildtier des Jahres 2017 gekürt. Weiterlesen„Winziger Kletterkünstler: die Haselmaus“

727 total views, 66 views today

Begegnung mit der Wespenspinne

Weiterlesen
Wespenspinne
Wespenspinne

Die Wespenspinne ist ein eindrucksvolles Geschöpf. Das müssen sogar jene Menschen zugeben, die keine wirklichen Spinnenfans sind. Das liegt schon an der Größe von bis zu 2,5 Zentimetern, aber auch an der Erscheinung der Spinne, die seit einigen Jahren auch in Berlin und Brandenburg zu sehen ist. Weiterlesen„Begegnung mit der Wespenspinne“

268 total views, no views today

Der Weberknecht: Begegnung mit Daddy Langbein

„Daddy Long Legs“ (Daddy Langbein) wird der Weberknecht in England genannt, und dieser liebenswürdige Name passt ganz wunderbar. Denn das, was an dem Tier am meisten auffällt, sind seine extrem langen Beine. In Gärten, auf Wiesen und Hecken kann man ihm begegnen.

Weiterlesen„Der Weberknecht: Begegnung mit Daddy Langbein“

552 total views, 2 views today

Krabbeltiere im Ökowerk

Wenn es um Insekten und andere Krabbeltiere geht, rümpfen viele Menschen die Nase. Die Gründe sind vielfältig: Diese Tiere haben (zu) viele Beine, sind zu schnell unterwegs, und manche werden sogar als eklig empfunden. Am Sonntag könnte sich das ändern, denn an diesem Tag dreht sich im Ökowerk mal alles um Krabbeltiere – mit vielen spannenden Veranstaltungen. Weiterlesen„Krabbeltiere im Ökowerk“

352 total views, no views today

Nachtaktive Tiere – Führung im Britzer Garten

Weiterlesen
Waschbär
Waschbär Foto: Wolfgang Kühn

Immer wenn es dunkel wird, beginnen sie ihren Tag: nachtaktive Tiere. Viele davon leben so heimlich, dass man gar nicht viel über sie weiß. Ein Nachtausflug durch das Wäldchen am Freilandlabor im Britzer Garten am 9. Mai kann das jetzt ändern. Weiterlesen„Nachtaktive Tiere – Führung im Britzer Garten“

1,454 total views, 2 views today

Storchennest bezogen: Zwei Berliner Weißstorchpaare sind da

Berlins erste Storchennester sind belegt! Die Artgenossen aus den verschiedenen Gebieten in Brandenburg hatten diesmal wohl etwas Vorsprung, aber zu Ostern sind zwei Weißstorchpaare auf ihren Nestern in Lichtenberg angekommen. Jetzt sind sie mit Renovierungsarbeiten beschäftigt.

Weiterlesen„Storchennest bezogen: Zwei Berliner Weißstorchpaare sind da“

931 total views, 4 views today

Ulkiger Waldbewohner: der Rasselbock

Bild von Andreas Abendroth aus Beitrag Es gibt ihn wieder: Den echten Thüringer Rasselbock auf www.meinanzeiger.de

Zu den seltsamsten Wesen, die einem im Wald begegnen können, gehört der Rasselbock. Er ist äußerst scheu und sehr selten. Und wenn Ihnen der Name nichts sagt: Das Tier ist auch als Raspelbock bekannt. Die größten Vorkommen in Brandenburg hat die Art in der östlichen Uckermark, häufiger ist sie in Thüringen. Weiterlesen„Ulkiger Waldbewohner: der Rasselbock“

2,246 total views, 3 views today