Neues vom Berliner Uhu

Es war eine schöne Vorstellung: Ein wilder Berliner Uhu, der mitten in der großen Stadt seinen Nachwuchs großzieht… Vielleicht wird das mal passieren, aber der Uhu, der in den vergangenen Wochen in Berlin aufgetaucht war, ist kein Wildtier aus der Natur in  Brandenburg, sondern in Gefangenschaft aufgewachsen. Das mit dem Nachwuchs hätte natürlich trotzdem klappen können, denn der große Vogel hat laute Balzrufe von sich gegeben. Aber dann bekam er Probleme. Anwohner haben ihn in der Nähe der Volksbühne auf dem Boden sitzend entdeckt und dafür gesorgt, dass er in die Kleintierklinik der FU Berlin gebracht wurde. Weiterlesen„Neues vom Berliner Uhu“

Ein Uhu mitten in Berlin

Eigentlich haben es Uhus nicht so mit Menschen. Und schon gar nicht mit großen Städten, in denen es zu laut ist und zu belebt, und in denen es zu wenig Bäume gibt, auf denen sie Schutz finden. Aber manchmal verirrt sich doch eine dieser größten heimischen Eulen nach Berlin. Mitten in die Stadt – nicht in die Natur. Im Häusergewirr sorgt sie dann für mächtig Aufmerksamkeit. Was soll man auch sagen, wenn plötzlich ein 60 Zentimeter hoher Vogel mit Federohren vor einem sitzt? Weiterlesen„Ein Uhu mitten in Berlin“