Eindrucksvoller Baum: die Rotbuche

Weiterlesen
Rotbuche
Rotbuche

Wenn man sich etwas genauer in der Berliner Natur umschaut, dann kann man an einigen Stellen schon neues Leben sehen (egal wie das Wetter ist). Die ersten Bäume haben schon gekeimt. Noch sind sie gerade mal daumenlang – aber in ungefähr 30 Jahren sieht das ganz anders aus. Dann ist aus dem Winzling auf dem Foto eine stattliche Rotbuche geworden. Falls sie nicht vorher von Rehen gefressen oder abgesägt wurde. Weiterlesen„Eindrucksvoller Baum: die Rotbuche“

Der Grumsin – Brandenburgs grandioser Buchenwald

Weiterlesen
Buchen im Grumsin Foto: Silke Böttcher
Buchen im Grumsin Foto: Silke Böttcher

Können Sie sich vorstellen, wie ein Wald aussieht, aus dem schon vor 20 Jahren die Motorsägen verbannt worden sind? Ganz ehrlich: Atemberaubend beschreibt es nicht mal annähernd. Dabei ist der Grumsin, von dem hier die Rede ist, nicht einmal besonders groß. Aber so besonders, dass der Wald seit Juni 2011 zum Weltnaturerbe der Unesco gehört. Vorher war das Gebiet im Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin im Norden Brandenburgs natürlich auch schon geschützte Natur, aber jetzt ist der Wald berühmt. Und als größtes Naturentwicklungsgebiet des Biosphärenreservates auch besonders wichtig. Weiterlesen„Der Grumsin – Brandenburgs grandioser Buchenwald“