Die Brennessel – Hommage an ein verkanntes Multitalent

Weiterlesen
Brennessel
Brennessel

So ziemlich jeder hat schon mal eine unangenehme Begegnung mit der Brennessel gehabt. Oder eher mit ihren Haaren. Die brennen sich nämlich sogar durch dünne Stoffe bis auf die Haut durch und verursachen juckende Pusteln.  Aber ihren Status als ungeliebtes Unkraut hat die Pflanze nun wirklich nicht verdient – eher eine Medaille. Denn die Brennessel ist eine Heilpflanze der ganz besonderen Art, eine Grundlage für Stoffe und außerdem eine leckere Zutat für Salate. Weiterlesen„Die Brennessel – Hommage an ein verkanntes Multitalent“

Auf der Suche nach Wildkräutern

Weiterlesen
Waldsauerklee Foto: Silke Böttcher
Waldsauerklee Foto: Silke Böttcher

Bei Himbeeren und Brombeeren ist es ja einfach, aber wussten Sie, dass man Schafgarbe essen kann? Die frischen Blätter der Wildkräuter sind eine angenehm bittere Zutat für einen Salat oder eine Suppe. Fenchel ist ja als Heilkraut bekannt, aber auf Löwenzahn, Fichtentriebe oder die Kohl-Gänsedistel kommen nur wenige, wenn es um Wildkräuter geht. Für alle, die mehr lernen wollen über wildes Gemüse, ist die Führung am 18. Mai im Britzer Garten (Freilandlabor Britz) eine gute Empfehlung. Weiterlesen„Auf der Suche nach Wildkräutern“