Steckrübe – die Ananas des Nordens

Weiterlesen
Steckrübe
Steckrübe

Vitaminreich und kalorienarm ist die Steckrübe – und in den beiden Weltkriegen hat sie im wahrsten Sinn des Wortes Leben gerettet. „Steckrübenwinter“ nannte man den Jahreswechsel 1916/17, als der Hunger so groß und die Kartoffelernte zu klein war und das Einzige, das ausreichend zur Verfügung stand, die Steckrübe war. Weiterlesen„Steckrübe – die Ananas des Nordens“

55 total views, no views today

Dahlien-Feuer im Britzer Garten

Weiterlesen
Dahlien
Dahlien

Dahlien, diese wunderschönen Blumen mit den eindrucksvollen Blüten, gehören zu den Boten des Herbstes. Die „Königinnen des Spätsommers“ sind zwar keine wilde Art, aber weil sie so spektakulär sind und man sie jetzt im Britzer Garten in große Zahl sehen kann, verdienen sie trotzdem einen Eintrag. Weiterlesen„Dahlien-Feuer im Britzer Garten“

1,300 total views, 2 views today

Kastanien leiden unter der Miniermotte

Weiterlesen
Von der Miniermotte befallene Kastanie
Von der Miniermotte befallene Kastanie

Es ist nicht immer gut, wenn sich Tierarten vermehren. Das gilt zum Beispiel für die Miniermotte, die sich seit den 1990er Jahren in Berlin ausbreitet. Rasant. In diesem Jahr, so sagen die Berliner Behörden, ist die Zahl besonders hoch – es sollen, so heißt es, viermal mehr der Schädlinge geschlüpft sein als im vergangenen Jahr. Das bekommen vor allem die Rosskastanien zu spüren. Weiterlesen„Kastanien leiden unter der Miniermotte“

73 total views, no views today

Woher die Rote Mordwanze ihren Namen hat

Weiterlesen
Rote Mordwanze
Rote Mordwanze

Vor einiger Zeit habe ich eine Rote Mordwanze gesehen. Oder besser: zwei (siehe Foto). Ob die beiden kämpfen oder sich paaren, konnte ich nicht ergründen, aber sie waren genug miteinander beschäftigt, um die Fotografin vollkommen zu ignorieren. Weiterlesen„Woher die Rote Mordwanze ihren Namen hat“

159 total views, no views today

Mauerpfeffer: Scharfes Gewächs mit gelben Sternen

Weiterlesen
Scharfer Mauerpfeffer Foto: Silke Böttcher
Scharfer Mauerpfeffer Foto: Silke Böttcher

Wissen Sie, wo der Pfeffer wächst? Wenn Sie jetzt an Indien denken, haben Sie im Prinzip Recht – aber er wächst auch beinahe bei  Ihnen vor der Tür: der Mauerpfeffer. Er gehört zu den Fetthennen, aber weil seine Blätter pfeffrig scharf schmecken, wird er auch als Scharfer Mauerpfeffer bezeichnet. In der Berliner Natur ist er häufig – er besiedelt Mauern, Bahndämme, Kiesgruben, Dünen und manchmal auch Ritzen neben der Straße. Manchmal bildet er richtige Teppiche. Weiterlesen„Mauerpfeffer: Scharfes Gewächs mit gelben Sternen“

521 total views, no views today

Ingwer ist die Heilpflanze des Jahres 2018

Weiterlesen
Ingwer
Ingwer

Ingwer gehört zu meinen Lieblingszutaten in der Küche. Er bringt Exotik ins Spiel. Und weil er dazu auch noch richtig gesund ist, wurde er gerade zur Heilpflanze des Jahres 2018 gekürt. Auf diese Weise schaffte er es als tropisches Gewächs in diesen Blog, der sich sonst mit der Natur in Berlin und Brandenburg befasst. Aber der Reihe nach. Weiterlesen„Ingwer ist die Heilpflanze des Jahres 2018“

321 total views, no views today

Woher das Sonnenröschen seinen Namen hat

Weiterlesen
Sonnenröschen
Sonnenröschen

Das Sonnenröschen gehört für mich zu den ganz typischen Blumen des Sommers. Auch wenn es zumindest in Berlin und Brandenburg nur selten zu sehen ist. Das Gewächs mit den knallgelben Blüten hat eine Vorliebe für sonnige Trockenhänge, Heidelandschaften und Waldränder. Und man muss genau hinsehen, denn das Sonnenröschen ist oft sehr klein. Weiterlesen„Woher das Sonnenröschen seinen Namen hat“

122 total views, no views today

Das Christophskraut liebt schattige Wälder

Weiterlesen
Ähriges Christophskraut
Ähriges Christophskraut

Das Ährige Christophskraut gehört zu den Pflanzen, die sich nicht so viel aus Sonne machen – es wächst in Wäldern mit feuchten und kalkhaltigen Böden. In Brandenburg ist es nicht allzu häufig. Dafür aber ziemlich auffällig. Zumindest wenn es blüht. Weiterlesen„Das Christophskraut liebt schattige Wälder“

141 total views, no views today

Magische Welten: die Botanische Nacht 2017

Weiterlesen
Botanische Nacht
Botanische Nacht

Die Botanische Nacht 2017 steht vor der Tür, und zum ersten Mal findet sie an zwei Tagen statt. Das sind schon mal zwei Gründe, sich darauf zu freuen. Das Spektakel im Botanischen Garten Berlin wird mit viel Liebe und noch mehr Phantasie gestaltet – perfekt für eine milde Sommernacht. Weiterlesen„Magische Welten: die Botanische Nacht 2017“

468 total views, no views today