Sanfter Riese: die Erdhummel

Weiterlesen
Erdhummel
Erdhummel

Wenn direkt am Busfenster eine Erdhummel vorbeifliegt, kann man schon mal ins Grübeln kommen. Besonders wenn der zum Fenster gehörende Bus an der Potsdamer Straße in Schöneberg unterwegs ist, wo es nur wenig Grün und noch weniger Blüten gibt. Aber da fliegt sie – und ich bin sicher, dass sie irgendwo doch eine Blüte findet.
Weiterlesen„Sanfter Riese: die Erdhummel“

639 total views, 27 views today

Lein – ein himmelblaues Multitalent

Weiterlesen
Lein Foto: Silke Böttcher
Lein Foto: Silke Böttcher

Die Pflanzenart auf dem Foto, der Lein, ist eine der ältesten Kulturpflanzen der Welt. Schon vor 10.000 Jahren wurde sie genutzt. Aber das heißt nicht, dass man sie in der Natur sofort erkennt. Lein ist  nämlich ein bisschen unscheinbar und braucht einen zweiten Blick. In Berlin kann man ihn gelegentlich sehen. Große Ansprüche an den Boden stellt der Lein nicht, bloß Nässe von unten mag er nicht. Das Foto ist auf einer Sommerwiese im Freizeitpark Marienfelde entstanden. Weiterlesen„Lein – ein himmelblaues Multitalent“

433 total views, 1 views today

Die Marienkäferlarve: Monsterchen mit Appetit auf Blattläuse

Weiterlesen
Marienkäferlarve
Marienkäferlarve

„Kleider machen Leute“ –  das gilt auch für Tiere, wie es scheint. Denn während das Monsterchen auf dem Foto nicht allzu viel Sympathie abbekommt, sorgt es nur ein paar Wochen später für Entzücken. Des Rätsels Lösung: Es ist eine Marienkäferlarve. Allerdings gilt das mit der fehlenden Sympathie nicht für Gartenbesitzer. Die freuen sich nämlich sehr über den krabbelnden Besucher, den man auch in der Natur in Berlin sehen kann. Denn er tut etwas, was alle Gärtner glücklich macht: Er befreit sie (oder vielmehr ihre Pflanzen) von Blattläusen und Mehltaupilzen.  Weiterlesen„Die Marienkäferlarve: Monsterchen mit Appetit auf Blattläuse“

1,939 total views, 1 views today

Spektakuläre Schönheit: das Tränende Herz

Weiterlesen
Tränendes Herz
Tränendes Herz

Das Tränende Herz ist zwar weder eine wilde, noch eine einheimische Pflanze, aber so besonders, dass es einen Platz in diesem Blog verdient hat. Denn es macht seinem Namen wirklich alle Ehre. Seine wunderschöne pinkfarbene Blüte biIldet ein perfektes Herz, aus dem unten wie ein Tropfen ein weißes Blütenblatt quillt. In diesem Jahr wird sie mehr beachtet, denn sie ist die Giftpflanze des Jahres 2017. Weiterlesen„Spektakuläre Schönheit: das Tränende Herz“

266 total views, no views today

Vom Löwenzahn zur Pusteblume

Weiterlesen
Pusteblume
Pusteblume

Was wäre der Frühling ohne Löwenzahn? Auf alle Fälle deutlich weniger gelb. Ich liebe diese Zeit, in der er die Wiesen auf dem Land färbt und es immer ein bisschen so aussieht, als ob die Sonne scheint. Manche nennen die Pflanze respektlos „Unkraut“, aber ich kenne eigentlich niemanden, der sich nicht freut, wenn er die blühenden Wiesen sieht. Weiterlesen„Vom Löwenzahn zur Pusteblume“

995 total views, 1 views today

Tulpen-Pracht im Britzer Garten

Weiterlesen
Tulpen
Tulpen

Ein Meer aus 175.000 Tulpen – dieser Anblick kann auch sehr gesprächige Menschen schon mal zum Schweigen bringen. Im Britzer Garten sind die schönen Frühlingsblumen jetzt zu sehen, in allen denkbaren Farben und Formen. Zu Ostern öffneten sich die ersten Blüten im Tulipan-Areal am Massiner Weg, und jede einzelne zeigt sich nur wenige Tage, bevor sie verwelkt. Weiterlesen„Tulpen-Pracht im Britzer Garten“

267 total views, 1 views today

Aparter Frühlingsbote: der Hohle Lerchensporn

Weiterlesen
Hohler Lerchensporn
Hohler Lerchensporn

Der Hohle Lerchensporn gehört zu den häufigeren Frühlingsboten, und trotzdem fällt er vielen Menschen gar nicht auf. Was sehr erstaunlich ist, denn die Pflanze ist spektakulär. Gerade steht sie in voller Blüte – Grund genug, sie mal vorzustellen. Weiterlesen„Aparter Frühlingsbote: der Hohle Lerchensporn“

168 total views, no views today

Begegnung mit dem Zitronenfalter

Weiterlesen
Zitronenfalter
Zitronenfalter

Der Zitronenfalter ist einer der ersten Schmetterlinge des Jahres. Und einer, der in Berlin (noch) relativ häufig ist. In diesem Frühling war er bisher der einzige Schmetterling, den ich überhaupt gesehen habe. Und er hat ein paar sehr ungewöhnliche Eigenschaften. Weiterlesen„Begegnung mit dem Zitronenfalter“

264 total views, no views today

Der Winterling – Vorfrühlingsbote am Wegesrand

Weiterlesen
Winterlinge
Winterlinge

Der Winterling gehört wie Hasel und Erle zu den ersten Frühlingsboten des Jahres. Oft blüht er schon Ende Februar – manchmal muss er sich sogar durch eine Schneeschicht arbeiten, um ans Sonnenlicht zu kommen. In diesem Jahr hatte er es leicht. An einigen Stellen im Wald und in vielen Gärten kann man ihn sehen. Seine sternenförmigen gelben Blüten sind die ersten Farbtupfer in der Natur. Grund genug, ihn mal etwas genauer anzugucken. Weiterlesen„Der Winterling – Vorfrühlingsbote am Wegesrand“

1,174 total views, no views today