Heinz Sielmann: Viele Aktionen zum 100. Geburtstag des berühmten Naturfilmers

Weiterlesen
Heinz Sielmann mit jungen Fischottern
Heinz Sielmann mit jungen Fischottern

Heinz Sielmann ist eine Legende. Ein Mensch, der es geschafft hat, einem Millionenpublikum die Natur nahezubringen. Mit seiner Doku-Reihe „Expeditionen ins Tierreich“ und unzähligen Filmen für den Schulunterricht wurde der 2006 verstorbene Naturfilmer berühmt. Heute wäre er 100 Jahre alt geworden. Weiterlesen„Heinz Sielmann: Viele Aktionen zum 100. Geburtstag des berühmten Naturfilmers“

134 total views, no views today

Der Weberknecht: Begegnung mit Daddy Langbein

Weiterlesen
Weberknecht
Weberknecht

„Daddy Long Legs“ (Daddy Langbein) wird der Weberknecht in England genannt, und dieser liebenswürdige Name passt ganz wunderbar. Denn das, was an dem Tier am meisten auffällt, sind seine extrem langen Beine. In Gärten, auf Wiesen und Hecken kann man ihm begegnen.

Weiterlesen„Der Weberknecht: Begegnung mit Daddy Langbein“

673 total views, no views today

Aparter Frühlingsbote: der Hohle Lerchensporn

Weiterlesen
Hohler Lerchensporn
Hohler Lerchensporn

Der Hohle Lerchensporn gehört zu den häufigeren Frühlingsboten, und trotzdem fällt er vielen Menschen gar nicht auf. Was sehr erstaunlich ist, denn die Pflanze ist spektakulär. Gerade steht sie in voller Blüte – Grund genug, sie mal vorzustellen. Weiterlesen„Aparter Frühlingsbote: der Hohle Lerchensporn“

168 total views, no views today

Leberblümchen: Lila Schönheit im Frühlingswald

Weiterlesen
Leberblümchen Foto: Silke Böttcher
Leberblümchen Foto: Silke Böttcher

Wer in Berlin ein Leberblümchen sehen möchte, muss Glück haben. Viel Glück. Denn der wunderschöne lilafarbene Frühlingsbote ist in der Hauptstadt selten. Was vielleicht daran liegt, dass das Leberblümchen eine Vorliebe für Buchenwälder hat. In Brandenburg sind die Chancen deutlich größer. Weiterlesen„Leberblümchen: Lila Schönheit im Frühlingswald“

262 total views, 1 views today

Baumpilze – Kletterkünstler im Wald

Weiterlesen
Baumpilze
Baumpilze Foto: Silke Böttcher

Wer der Meinung ist, dass Pilze immer auf der Erde wachsen, der sollte sich mal in den Berliner Wäldern umgucken. Da gibt es wahre Kletterkünstler: Baumpilze, die wie Teller am Stamm hängen, sich in Baumritzen drängen oder auf alten Ästen thronen. Und manche davon sind echte Schönheiten – jedenfalls für Pilz-Fans wie mich. Weiterlesen„Baumpilze – Kletterkünstler im Wald“

1,146 total views, 1 views today

Die Geheimnisse der Flechte

Weiterlesen
Flechte Foto: Silke Böttcher
Flechte Foto: Silke Böttcher

In der Natur muss man manchmal sehr genau hinsehen, um Dinge wahrzunehmen. Winzige Pilze, kaum so groß wie der Nagel am kleinen Finger. Moose, die aussehen wie kleine Bäume. Und Flechten, deren Form an winzige Trompeten oder wilde Bärte erinnert. Diese Geschöpfe leben so sehr im Verborgenen, dass man Gewächse wie sie als „Kryptogame“ (Geheim-Blüher) bezeichnet. Direkt übersetzt sind es „Pflanzen, die im Verborgenen heiraten“  („kryptos“ = verborgen, „gamos“ = Hochzeit). Grund genug, mal ein paar Geheimnisse dieser Wesen, die es auch in der Berliner Natur gibt, zu lüften. Weiterlesen„Die Geheimnisse der Flechte“

983 total views, 1 views today

Die Legende des Slawenfürsten von Schildhorn

Weiterlesen
Schildhorn
Schildhorn Foto: Carsten E. Böttcher

Es gibt Orte in Berlin, die scheint wirklich niemand zu kennen. Die auf dem Foto gezeigte Skulptur auf der Halbinsel Schildhorn zum Beispiel gehört zu den verborgenen Orten in der Stadt. Und wie es sich für einen solchen Ort gehört, ranken sich Legenden um ihn. Geschichten über Verrat, Bestechung, Gewalt und Reue. Verbunden ist das alles mit üppiger Natur. Und damit erklärt sich auch, warum die Skulptur einen Platz in diesem Blog bekommt. Weiterlesen„Die Legende des Slawenfürsten von Schildhorn“

241 total views, no views today

Überleben bei Frost und Schnee

Weiterlesen
Frost
Frost macht Rehen zu schaffen

Eis und Schnee sind für Wildtiere eine große Herausforderung. Wie überleben sie die Kälte und das geringe Nahrungsangebot? Bei der Gruppen-Veranstaltung „Überleben bei Eis und Schnee“, die im Rahmen des Winterferienprogramms für Kinder zwischen sieben und zwölf Jahren angeboten wird, kann man im Ökowerk viel darüber erfahren, wie sich die Natur vor Frost schützt. Weiterlesen„Überleben bei Frost und Schnee“

202 total views, no views today

Bovist – Ein Pilz wie ein Vulkan

Weiterlesen
Bovist
Bovist Foto: Silke Böttcher

Sein Name ist, nun ja, nicht gerade schmeichelhaft. Fuchsfurz haben die Menschen den Bovist früher genannt (von „vohe“ = Füchsin und „vist“ = Bauchwind). Das ist nicht ganz fair – dem Pilz gegenüber. Denn er heißt bloß so, weil – aber der Reihe nach. Weiterlesen„Bovist – Ein Pilz wie ein Vulkan“

1,008 total views, no views today