Sommerstimmung im Winter: Tropische Nächte 2019

Mayelis Guyat
Mayelis Guyat

Grauer Himmel und frostige Temperaturen sind zwei gute Gründe für eine Auszeit im Warmen, und dafür muss man Berlin nicht einmal verlassen: Die Tropischen Nächte 2019 haben begonnen.Bis zum 9. März wird es immer samstags exotisch.

Tropische Nächte 2019 in den Gewächshäusern

Die Gewächshäuser mit ihren tropischen Gewächsen sind der perfekte Rahmen für die Veranstaltungsreihe, bei der man Cocktails und lateinamerikanische Musik genießen und bei Führungen viel über die Pflanzen unter Glas erfahren kann.

Führungen zu Strelitzien und Mimosen

Jeweils 20 Minuten lang sind die Führungen, die durchs Tropische Nutzpflanzenhaus, das Bromelien-/Farnhaus und das Kakteenhaus führen und immer zur vollen und zur halben Stunde beginnen.Wem gerade draußen Farben fehlen, der findet sie hier im Überfluss: Da blühen Strelitzien und Pfennigbäume, Mimosen, Kamelien und Winterjasmin.

Tropische Früchte am Baum

Auch die Kanaren-Glockenblume, die auf den Kanarischen Inseln zuhause ist, stehen in Blüte. Im Nutzpflanzenhaus kann man die Früchte von Zimt-, Ingwer-, Kardamom- und Kakaobäumen bewundern.

Cocktails und Musik im Warmen

Passend zu den exotischen Pflanzen gibt es bei den Tropischen Nächten 2019 an der Botanischen Tropenbar Cocktails und Snacks. Und einem Musik- und Kulturprogramm, bei dem an jedem Samstag der Pantomime und Maskentänzer Steffen Findeisen und der Schweizer Psytrance-DJ Liquid Soul dabei sind.

Musikalische Gäste

Bei den Tropischen Nächten heute, am 16. Februar, am 2. und 9. März legt der DJ Timriddim auf. Heute gibt es außerdem Liveklänge von der Latinsoulskajazzreggaesängerin Maytini & Liquid Sou und dem Weltmusiker Ravi Srinivasan. Am 9. Februar gibt es legt ebenfalls DJ Timriddim auf, dazu gibt es Livemusik mit dem Weltmusik-Quartett Tri Olè & Liquid Soul, am 16. Februar kann man Djatou“s Afropop hören.

Latinoklänge und Weltmusik

Eine Woche später legt DJ Max Schwarzlose auf, dazu gibt es Latinoklänge von Mayelis Guyat (Foto) und Yahima Piedro und Weltmusik von Ravi Srinvasan. Am 2. März sind erneut Maytini und Ravi Srinivasan zu hören, am 9. März schließlich Latinomusik von Yahima Piedro und Orielis Meyer Lugo und Ravi Srinivasan.
Bei so viel Wärme von außen und innen könnte man fast vergessen, dass wir noch mitten im Winter sind.

Tropische Nächte 2019 – Infos

  • Termine: 2. Februar bis 9. März immer samstags 18 bis 24 Uhr
  • Ort: Botanischer Garten Berlin, Eingänge Königin-Luise-Platz (Busse 101 und X83) und Unter den Eichen (Bus M 48)
  • Tickets: 18, erm. 13 Euro, Familienkarte 32 Euro an den Kassen des Botanischen Gartens, bei der Konzertkasse Koka 36 (Hotline 030/61 10 13 13) und bei allen bekannten Vorverkaufsstellen

Das könnte Sie auch interessieren:

Unterwegs auf dem Winterpfad


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2012-2019 Silke Böttcher · Wildes Berlin · All Rights Reserved