Warum der Kriechende Hahnenfuß auch “Butterblume” genannt wird

Weiterlesen
Kriechender Hahnenfuß
Kriechender Hahnenfuß Foto: Silke Böttcher

Der Kriechende Hahnenfuß gehört zu den Pflanzen, die gerne als „Butterblume“ bezeichnet werden. Und dass der Name passt, merkt man spätestens, wenn die Sonne auf die Blüten scheint. Dann nämlich glänzt die Oberfläche wie Butter. Weiterlesen “Warum der Kriechende Hahnenfuß auch “Butterblume” genannt wird”

Schattenblümchen im Grunewald

Weiterlesen
Zweiblättrige Schattenblume
Zweiblättrige Schattenblume Foto: Silke Böttcher

Das Zweiblättrige Schattenblümchen macht seinem Namen wirklich alle Ehre. Es wächst hauptsächlich in Laub- und Nadelwäldern und würde es dort schaffen, sich unsichtbar zu machen, wenn es nicht in so großer Zahl zusammenstehen würde. So bildet es ein weißleuchtendes Feld mitten im Wald, das man beim Wandern gut sehen kann. Im Grunewald kann man dem Schattenblümchen begegnen.

Weiterlesen “Schattenblümchen im Grunewald”

Bittersüßer Nachtschatten: Was er mit der Kartoffel zu tun hat

Weiterlesen
Bittersüßer Nachtschatten Foto: Silke Böttcher
Bittersüßer Nachtschatten Foto: Silke Böttcher

Die Pflanze auf dem Foto (sie heißt Bittersüßer Nachtschatten) hat zwei Besonderheiten. Erstens ist sie mit der Kartoffel verwandt. Und zweitens ist sie ziemlich giftig. Aber der Bittersüße Nachtschatten ist ja auch  kein Lebensmittel. Sehen kann man ihn zum Beispiel in Brandenburg.
Weiterlesen “Bittersüßer Nachtschatten: Was er mit der Kartoffel zu tun hat”

Zart und giftig: Der Doldige Milchstern

Weiterlesen
Doldiger Milchstern Foto: Silke Böttcher
Doldiger Milchstern Foto: Silke Böttcher

Wenn Sie die Pflanze auf dem Foto in diesem Jahr noch sehen wollen, müssen Sie sich beeilen – sie blüht nämlich schon eine ganze Weile. Aber es lohnt sich, denn der Doldige Milchstern ist eine wahre Schönheit. Eine, die ihrem Namen wirklich alle Ehre macht. Dass sie zu den Spargelgewächsen gehört, sieht man ihr allerdings nicht an – und essbar ist sie ganz und gar nicht. Weiterlesen “Zart und giftig: Der Doldige Milchstern”

Seltene Schönheit: die Sumpfdotterblume

Weiterlesen
Sumpfdotterblume Foto: Carsten E. Böttcher
Sumpfdotterblume Foto: Carsten E. Böttcher

Wenn Sie diese Pflanze sehen, dann ist garantiert Wasser in der Nähe. Oder zumindest ein Sumpf. Den trägt die Sumpfdotterblume schließlich sogar im Namen. Mit ihren großen knallgelben Blüten ist sie eine echte Schönheit. Eine, die Grabenränder, Sumpfwiesen und Auwälder schmückt und im Frühling Farbtupfer setzt. Weiterlesen “Seltene Schönheit: die Sumpfdotterblume”